Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur „Harry Potter“-Schauspieler Richard Griffiths ist gestorben
Nachrichten Kultur „Harry Potter“-Schauspieler Richard Griffiths ist gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 29.03.2013
Foto: Der Schauspieler Richard Griffiths ist nach Komplikationen bei einer Herzoperation gestorben. Der Brite war vor allem für seine Rolle als Vernon Dursley in den „Harry Potter“-Filmen bekannt.
Der Schauspieler Richard Griffiths ist nach Komplikationen bei einer Herzoperation gestorben. Der Brite war vor allem für seine Rolle als Vernon Dursley in den „Harry Potter“-Filmen bekannt. Quelle: dpa
Anzeige
London

Griffiths wurde 65 Jahre alt. Während er in seiner Heimat vor allem durch zahlreiche Nebenrollen schon früh bekannt wurde, erreichte er in den vergangenen Jahren als Vernon Dursley, der seinen Neffen Harry Potter terrorisiert, weltweit Berühmtheit.

Potter-Darsteller Daniel Radcliffe erklärte, er sei stolz, Griffiths gekannt zu haben: „Richard war in den wichtigsten Momenten meiner Karriere an meiner Seite.“

dpa

Mehr zum Thema

Ob Actionkracher, Liebeskomödie oder Arthouseproduktion – Hannovers Kinolandschaft bietet für jeden Filmgeschmack etwas. Hier finden Sie eine Übersicht aller Kinos der Stadt, damit Sie nie wieder im falschen Film landen.

Der neue „Harry Potter“-Film zaubert Dollar-Millionen in die nordamerikanischen Kinokassen. Allein in den ersten sechs Tagen hat der erste Teil des siebten Filmabenteuers 159 Millionen Dollar (120 Millionen Euro) in den USA und Kanada eingespielt, wie der „Hollywood Reporter“ am Freitag über „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil – 1“ berichtete.

27.11.2010

Der neueste Film aus der „Harry Potter“- Reihe hat auch in den USA wieder Zehntausende Fans in die Kinos gelockt: Bei der Premiere am Donnerstag um Mitternacht spülte „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1“ 24 Millionen Dollar die Kinokassen.

20.11.2010