Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur Zwei Millionen Dollar für ein Comic-Heft
Nachrichten Kultur Zwei Millionen Dollar für ein Comic-Heft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 02.12.2011
Ein Ausschnitt des Covers der Erstausgabe des "Action Comics No.1" aus dem Jahr 1938. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Für mehr als zwei Millionen Dollar ist in den USA ein Comic-Heft versteigert worden. Ein unbekannter Käufer bot nach Angaben des Auktionshauses „Comicconnect.com“ den Rekordpreis von 2,16 Millionen Dollar (1,6 Millionen Euro) für das mehr als 70 Jahre alte „Action Comics No. 1“. Es ist hervorragend erhalten und der erste Auftritt der Comiclegende Superman. Preistreibend dürfte aber auch die angebliche Vergangenheit des Heftes sein.

Mehrere US-Medien berichten, dass das Exemplar dem Schauspieler Nicolas Cage („The Rock“, „Der letzte Tempelritter“) gehört habe. Der hatte es 1997 für gerade einmal 150.000 Dollar gekauft und es drei Jahre später als gestohlen gemeldet. Jetzt sei das Heft bei einem Mann in Kalifornien unter nicht ganz eindeutigen Umständen wieder aufgetaucht, meldet der „Hollywood Reporter“. Der Mann gibt an, ein verlassenes Schließfach ersteigert zu haben, ohne den Inhalt zu kennen. Darin: Das millionenschwere Superman-Heft.

Anzeige

Von der Erstausgabe von 1938 sind weltweit nur noch etwa 100 Exemplare erhalten. Keines ist nach Angaben des Auktionshauses in einem besseren Zustand als das jetzt versteigerte Rekordheft. Die Händler bewerten es mit der Note neun auf ihrer zehnstufigen Skala. Nur etwa ein halbes Dutzend der erhaltenen Exemplare soll in ähnlich guter Qualität sein.

Der Zustand der Comichefte ist von großer Bedeutung für den Preis. Das gleiche „Superman“-Heft hatte bei „Comicconnect“ vor kurzem nur 317.200 Dollar gebracht - es war aber nur mit 6 von 10 bewertet worden. Der bisherige Kaufpreis für ein Comicheft lag bei 1,5 Millionen Dollar - auch die wurden im März vergangenen Jahres für ein „Action Comics No. 1“ gezahlt.

dpa