Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Kultur Von Sansa Stark zu Boy George: Sophie Turner liebäugelt mit Rolle in Biopic über den Kultsänger
Nachrichten Kultur Von Sansa Stark zu Boy George: Sophie Turner liebäugelt mit Rolle in Biopic über den Kultsänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 19.06.2019
Neue Rolle für Sophie Turner? Sie könnte es sich zumindest vorstellen, Boy George (rechts) in einem Biopic zu verkörpern. Quelle: picture alliance / Photoshot
Los Angeles

Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen: Die „Game of Thrones“-Aktrice Sophie Turner bringt sich als Boy-George-Darstellerin in einem Biopic über den Culture-Club-Sänger ins Gespräch – mit einem Twitter-Post. Sie nahm damit Bezug auf ein Interview mit dem Sänger in der britischen Vogue. Boy George selbst hatte sich die 23-Jährige für sein geplantes Biopic gewünscht.

Boy George über Turner: „Hätte es geliebt, sie zu sein“

„Es gab ein paar wirklich interessante Vorschläge“, sagte der 58-Jährige in dem Interview. „Einer der interessantesten war Sophie Turner.“ Turner reagierte prompt, kommentierte in ihrem Post: „Ich bin sowas von dabei“.

Das Biopic über das extravagante Leben von Boy George, der Anfang der 80er-Jahre als Frontmann der britischen Gruppe Culture Club mit Songs wie „Do You Really Want to Hurt Me?“ und „Karma Chamaleon“ berühmt wurde, ist noch in der Planungsphase. Erst im Mai wurde es angekündigt. Der britische Drehbuchautor und Regisseur Sacha Gervasi, der bereits die Regie bei der vielbeachteten Filmbiografie „Hitchcock“ (2012) über den Thrillermeister geführt hat, soll sich aber bereits dem Projekt angenommen haben.

Vorbehalte, dass Turner als Frau ihn nicht spielen könne, schob der androgyne Paradiesvogel Boy George in dem Vogue-Interview gleich einen Riegel vor: „Als ich 17 war, hätte ich es geliebt, sie zu sein.“

Von RND / ali

Die Popkultur der Gegenwart wäre ohne Michael Jackson nicht, was sie ist. Doch zehn Jahre nach dem Tod des Superstars liegt ein dunkler Schatten auf seinem Andenken. Wie man mit dem Lebenswerk des „King of Pop“ trotz der Missbrauchsvorwürfe umgehen kann.

19.06.2019

Eine US-Ministerin und ihr Redenschreiber: Aus dieser Konstellation machen Charlize Theron und Seth Rogen mit „Long Shot“ (Kinostart: 20. Juni) eine unterhaltsame Komödie – und politsatirische Einsprengsel gibt’s obendrauf.

19.06.2019

Wenige Stunden vor Konzertbeginn eine Karte für das ausverkaufte Rammstein-Konzert legal kaufen? Ja, das war am Sonntag möglich – und auch für Fans in Berlin und Hannover, wo die Band demnächst spielt, könnte es klappen.

18.06.2019