Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV „Der Spiegel“ macht Rückzieher bei „Bild“-Vize Blome
Nachrichten Medien & TV „Der Spiegel“ macht Rückzieher bei „Bild“-Vize Blome
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 28.08.2013
Blome wird künftig das Hauptstadtbüro der Redaktion in Berlin leiten. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Der künftige "Spiegel"-Chefredakteur Wolfgang Büchner will Blome (49) nicht mehr wie von ihm geplant zum stellvertretenden Chefredakteur machen. Stattdessen soll der bisherige "Bild"-Journalist lediglich Mitglied der Chefredaktion des "Spiegels" werden. Diese neue Entscheidung von Büchner (47) bestätigte eine Verlagssprecherin am Mittwoch.

Blome wird künftig das Hauptstadtbüro der Redaktion in Berlin leiten. Über den vor einer Woche bekanntgewordenen Wechsel war im "Spiegel" heftige Kritik laut geworden, die sich vor allem an der Stellvertreterrolle Blomes entzündete. Nach Angaben der Verlagssprecherin informierte Büchner die gegen Blome eingestellten Ressortleiter des Magazins am Mittwochmittag über den veränderten Titel.

Anzeige

Am Nachmittag wollte der Mehrheitsgesellschafter des "Spiegel", die Mitarbeiter KG, seine Teilhaber über den Stand der Dinge informieren. Der bisherige dpa-Chefredakteur Büchner übernimmt seine neue Aufgabe als Chefredakteur von "Spiegel" und "Spiegel Online" am 1. September.

Seine Stellvertreter sind Klaus Brinkbäumer und Martin Doerry, die die Redaktion seit April vorübergehend führten. Rüdiger Ditz verantwortet das Nachrichtenangebot im Internet. Am Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" ist seit 2004 die Mitarbeiter KG mit 50,5 Prozent beteiligt, der Hamburger Zeitschriftenverlag Gruner+Jahr mit 25,5 Prozent und Erben des Verlagsgründers Rudolf Augstein mit 24 Prozent. Sie werden von dem Verleger der linken Wochenzeitung "Der Freitag", Jakob Augstein, vertreten.

dpa

Medien & TV "Syrian Electronic Army" - Hacker schalten New York Times ab
28.08.2013
Medien & TV Apples Siri verspottet Google Glass - „Ich glaube, das Glas(s) ist halb leer“
27.08.2013
Medien & TV Facebook weist Großteil von deutschen Anfragen über Nutzerdaten ab - Keine Auskunft über diesen Account
27.08.2013
Anzeige