Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Experten warnen vor Datenklau bei WhatsApp
Nachrichten Medien & TV Experten warnen vor Datenklau bei WhatsApp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 17.09.2012
Das Smartphone-Programm WhatsApp soll vor allem in öffentlichen WLAN-Netze nicht sicher sein. Quelle: dpa
Anzeige

Wer das Programm auf seinem Smartphone in einem öffentlichen WLAN-Netz verwendet, riskiert offenbar, dass Datenschnüffler den Account missbrauchen. Sie können unerkannt Nachrichten verschicken und empfangen sowie die Handynummer des Nutzers herausfinden.

Wie die Experten von heise security ermittelten, lässt sich der Acount danach auch nicht mehr absichern. Ist er einmal geknackt, kann der Datendieb ihn unbeschränkt nutzen. Danach soll es dem rechtmäßigen Besitzer nicht mehr möglich sein, das Passwort zu ändern.

Anzeige

Betroffen sind laut heise security sowohl iPhones mit Apples Betriebssystem iOS als auch Android-Handys. Die Accounts zu stehlen, sei erschreckend einfach gewesen. Die Experten empfehlen, zumindest in frei zugänglichen WLAN-Netzen wie etwa im Café auf WhatsApp zu verzichten.

Schon mehrmals hatte es Kritik am Datenschutz bei WhatsApp gegeben. Erst im August hatte der Hersteller angekündigt, Nachrichten seiner Nutzer ab sofort verschlüsselt zu übertragen. Damit sollte es für Dritte nun nicht mehr möglich sein, die Mitteilungen mit speziellen Spionageprogrammen abzufangen.

Das Programm ist für viele mobile Plattformen erhältlich und wird in der Regel als kostengünstiger SMS-Ersatz genutzt. Allerdings zahlen Nutzer für den Service eventuell mit ihren Daten und denen ihrer Kontakte: Nach einem Bericht der Zeitschrift "Computerbild" lädt die App das gesamte Adressbuch von einem Handy herunter.

dpa/rah

17.09.2012
Medien & TV Neues mobiles Betriebssystem - Apples iOS 6 ist nicht für jedermann
Frerk Schenker 19.09.2012