Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Gerüchte auf dem Prüfstand
Nachrichten Medien & TV Gerüchte auf dem Prüfstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 22.10.2014
Jon Snow aus der Serie „Game of Thrones“. Quelle: dpa
Anzeige

Gerücht 1 : „Bran Stark stirbt, und Cersei ist nackt zu sehen.“

Viele Tote und viel Sex – „Game of Thrones“ ist berüchtigt dafür, dass im mittelalterlich anmutenden Fantasyreich Westeros beim Kampf um den Eisernen Thron so mancher Sympathieträger sein Leben lassen muss und sich die Machtspielchen bis ins Schlafzimmer fortsetzen. Diese deftige Mischung ist wohl auch ein Grund für den Erfolg der Kultserie, die in mehr als 80 Länder verkauft wurde. Gleich zu Beginn wird der ehrenhafte Eddard Stark, die rechte Hand des Königs, hingerichtet. Berüchtigt ist das Massaker bei der „Roten Hochzeit“. In der Realität hat ein Statistikprofessor aus Neuseeland jetzt ein Programm entwickelt, mit dem er den nächsten Toten vorhersagen will. Eddards Sohn Bran, der Tiere kontrollieren kann, wird es aber eher nicht treffen. Sein Handlungsstrang soll in der fünften Staffel pausieren. Einen großen Auftritt bekommt dafür die intrigante und eiskalte Königin Cersei Lennister. Örtliche Kirchenvertreter hatten vergeblich dagegen protestiert, dass Darstellerin Lena Headey nackt durch die Straßen des Drehorts Dubrovnik läuft.

Wahrheitsgehalt: 5/10

Anzeige

Gerücht 2: „Tywin Lennister steht von den Toten auf. “

Zuletzt fand der Familientyrann Lord Tywin Lennister ein unrühmliches Ende. Darsteller Charles Dance deutete jetzt an, dass er die neue Staffel nicht komplett verpassen würde. Steht er von den Toten auf? Das ist wenig wahrscheinlich. Eher verfolgt Tywin als Geist seinen Sohn und Mörder, den kleinwüchsigen Publikumsliebling Tyrion.

Wahrheitsgehalt: 2/10

Gerücht 3: „Jon Snows Geheimnis wird endlich gelüftet. “

Den Mann der Nachtwache, der die Eisfestung tapfer gegen die Untoten aus dem Norden verteidigte, umgibt ein Geheimnis. Dafür sprechen auch die neugierigen Blicke, die Feuerpriesterin Melisande ihm zuwirft. Ist er wirklich der uneheliche Sohn Eddard Starks, oder fließt in seinen Adern königliches Blut?

Wahrheitsgehalt: 6/10

Gerücht 4 : „Arya Starks dunkle Seite bricht sich Bahn.“

Arya, die jüngste Tochter des Stark-Clans, ist zu Beginn der Geschichte  noch ein aufmüpfiges Mädchen, das sich lieber im Schwertkampf übt, als Jungen anzuschmachten. Doch dann muss sie mitansehen, wie ihr Vater Eddard geköpft wird. Je mehr Widersacher ihr auf der Flucht begegnen, desto abgebrühter wird sie. Zuletzt tötet sie Fremde, ohne mit der Wimper zu zucken. Die Wandelbare ist eine der faszinierendsten Figuren von Westeros – was sich auch daran ablesen lässt, dass Arya zum beliebten britischen Babynamen avancierte. Die Schauspielerin Maisie Williams sagte jüngst: „Ihr werdet möglicherweise Arya dieses Jahr nicht erkennen.“ Ob ihre dunkle Seite in der Staffel, die im Frühjahr auf Sendung gehen soll, die Oberhand gewinnt? Ihre Fans vermuten jedoch, dass sie sich einen Rest Anstand bewahrt. Schließlich ist sie eine Stark.

Wahrheitsgehalt: 7/10

Gerücht 5: „Die TV-Produzenten kennen das Ende der Fantasysaga.“

Zwei Romanbände stehen noch aus. Doch George R. R. Martin lässt sich Zeit, bis er die Drachen wieder fliegen lässt. Für den letzten Band brauchte der Autor vier Jahre. Diese Veröffentlichung ist jetzt auch schon wieder drei Jahre her, sodass sich die Spekulationen über eine baldige Neuveröffentlichung mehren. Es gehört zur größten Angst seiner Fans, dass der 66-jährige Autor, der vom „Time Magazin“ zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten neben Barack Obama gewählt wurde, vor der Vollendung seines Epos sterben könnte. Wenn er twittert, er sei gerade bowlen gewesen, schreiben seine Anhänger ihm schon mal, er solle lieber arbeiten. Er reagierte jüngst mit der humorvollen Nachricht, er werde für jede Drängelei ein Mitglied der beliebten Figurenfamilie Stark sterben lassen. Die Filmproduzenten soll Martin jedoch bereits ins Geheimnis um das Finale eingeweiht haben – für den Fall der Fälle. So könnte die Fernsehserie eines Tages sogar die Romane überholen.

Wahrheitsgehalt: 9/10

Medien & TV #Winterjacke in den Charts - Auch auf Twitter ist jetzt Herbst
22.10.2014
22.10.2014
Medien & TV Deutscher Comedypreis 2014 - Die Lustigsten der Lustigen
22.10.2014