Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Lanz gibt sich vor „Wetten, dass..?“-Premiere demütig
Nachrichten Medien & TV Lanz gibt sich vor „Wetten, dass..?“-Premiere demütig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 05.10.2012
Anzeige
Berlin

Seine Karriere im ZDF begann er 2008 als Urlaubsvertretung von Johannes B. Kerner. Nun soll er den Unterhaltungsdampfer des ZDF nach dem Ausstieg von Thomas Gottschalk wieder auf Kurs bringen. Lanz gibt sich vor seinem Debüt demütig angesichts der großen Fußstapfen, die der zu RTL abgewanderte Entertainer hinterließ. Viele trauen ihm aber zu, der Spielshow neuen Schwung zu verleihen.

Anzeige

Lanz wurde 1969 in Bruneck in Südtirol geboren. Er besuchte eine Klosterschule und leistete nach dem Abitur im Jahr 1988 seinen Wehrdienst als Funker und Gebirgsjäger beim italienischen Militär ab. Nach einer Ausbildung zum Kommunikationswirt absolvierte er ein Volontariat bei Radio Hamburg und arbeitete von 1995 an für den Privatsender RTL, wo er zunächst die Nachrichten moderierte. Zwei Jahre später übernahm er die Sendung „Guten Abend RTL“. Von 1998 moderierte er die Boulevardmagazine „Explosiv“ und „Explosiv Weekend“, zunächst als Vertretung von Barbara Eligmann. Nach ihrem Weggang im Jahr 2000 wurde Lanz zum Gesicht der Sendung. 2003 stieg er zum Redaktionsleiter auf.

2008 schloss Lanz „Wetten, dass..?“-Übernahme aus

2008 wechselte Lanz zum ZDF. Am 23. April feierte er sein Debüt als Moderator der Spendengala „Alles Gute Karlheinz Böhm“. Damals konnte er sich noch nicht vorstellen, eines Tages Nachfolger von Thomas Gottschalk zu werden: „Ich schließe absolut aus, jemals 'Wetten, dass..?' zu machen. Das wäre nicht mein Ding“. Stattdessen profilierte er sich als Talkshow-Moderator. 2008 und 2009 vertrat er Johannes B. Kerner in der Sommerpause. Zudem übernahm er dessen Kochsendung am Freitagabend.

Nach dem Wechsel Kerners zu Sat.1 ging Lanz dann auch mit der nach ihm benannten Talkrunde regelmäßig auf Sendung. Zudem war er für die ZDF-Dokumentationen „Sehnsucht Grönland“ und „Wettlauf zum Südpol“ für das ZDF im Einsatz. Neben seiner Arbeit als Moderator betätigt sich Lanz auch als Fotograf und Buchautor. Zwischen 1998 und 2006 war Lanz mit der zehn Jahre älteren Moderatorin Birgit Schrowange liiert. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn. Im vergangenen Sommer heiratete Lanz seine neue Lebensgefährtin Angela Gessmann.

Lanz kalkuliert Möglichkeit des Scheiterns ein

Als neuer „Wetten, dass..?“-Moderator erhielt Lanz  viele Vorschusslorbeeren. Gottschalk sagte, er traue seinem Nachfolger eine erfolgreiche Übername der Show zu. ZDF-Intendant Thomas Bellut bezeichnete Lanz als idealen Nachfolger. Auch „Wetten, dass..?“-Erfinder Frank Elstner hält den 43-Jährigen für die richtige Wahl. Und bei den österreichischen Zuschauern scheint der gebürtige Südtiroler einen Heimatbonus zu haben. Lanz sei beim heimischen Publikum bekannt und beliebt, sagte die Fernsehdirektorin des Österreichischen Rundfunks (ORF), Kathrin Zechner, nach Bekanntgabe seiner Verpflichtung. 

Lanz selbst gab sich bisher eher zurückhaltend. In Interviews sprach er auch über seine Zweifel. Er habe sich erst allmählich mit der Idee angefreundet, „Wetten, dass..?“ zu übernehmen, sagte Lanz. Sein neuer Job sei zwar eine „sensationelle Aufgabe“, aber man könne dabei auch verlieren – gegen seinen Vorgänger zum Beispiel: Denn die erste „Wetten, dass..?“-Ausgabe am 6. Oktober läuft parallel zum „Supertalent“ auf RTL, wo Gottschalk inzwischen neben Dieter Bohlen und Michelle Hunziker in der Jury sitzt.

dapd

Mehr zum Thema

Der neue „Wetten, dass..?"-Showmaster Markus Lanz wird dieser Tage von Albträumen geplagt. Grund ist die bevorstehende Premiere als Gottschalk-Nachfolger am kommenden Sonnabend.

30.09.2012
Medien & TV Zuschauerduelle und neue Couch - So wird das neue "Wetten, dass..?"

Kann Markus Lanz in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk treten? Das ZDF hat „Wetten, dass ..?“ aufgemöbelt, um seine Super-Show in die Nach-Gottschalk-Ära zu retten. Markus Lanz muss Gottschalk und Bohlen in Schach halten.

24.09.2012

"Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner ist mit Thomas Gottschalk hart ins Gericht gegangen. Schon als Zuschauer habe er sich über Gottschalk geärgert. Auch für das ZDF fand er kritische Worte.

16.09.2012
Medien & TV Großübung von Computerexperten - Europa spielt einen Tag Cyberkrieg
04.10.2012
04.10.2012