Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Lena Meyer-Landrut mit Rekordeinstieg in den Charts
Nachrichten Medien & TV Lena Meyer-Landrut mit Rekordeinstieg in den Charts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 23.03.2010
Auf Platz eins der Charts: Lena Meyer-Landrut mit "Satellite.
Auf Platz eins der Charts: Lena Meyer-Landrut mit "Satellite. Quelle: ap
Anzeige

„Eurovision Song Contest“-Teilnehmerin Lena Meyer-Landrut aus Hannover steigt mit ihrem Grand-Prix-Song "Satellite" auf Platz eins der deutschen Single-Charts ein. Auch ihre beiden anderen Titel sind echte Verkaufsschlager: „Bee“ erreichte gleich Rang drei, „Love Me“ die vierte Position, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag mitteilte.

Damit stellt Lena gleich in ihrer ersten Chart-Woche einen Rekord auf. Die „Eurovision Song Contest“-Teilnehmerin ist die erste Künstlerin in der Geschichte der deutschen Single-Charts überhaupt, die es auf Anhieb mit drei Titeln unter die besten Fünf geschafft hat. Niemand konnte nach Angaben von Media Control bisher einen solchen Erfolg vorweisen.

Auch Lenas Mitfinalistin Jennifer Braun kann trotz ihrer Niederlage bei Stefan Raabs Show zufrieden sein. „I Care For You“ landete auf Platz zehn, und Jennifers Versionen von „Bee“ und „Satellite“ auf den Rängen 21 und 32.

Der Vorwochensieger Stromae rutschte mit „Alors On Danse“ auf die zweite Stelle. Auch Unheilig sackte um zwei Positionen nach unten und finden sich mit „Geboren um zu leben“ an fünfter Stelle.

Im Album-Ranking zeigte sich Amy Macdonald spitze und stürmte mit ihrer Platte „A Curious Thing“ aus dem Stand auf Platz eins. Hinter der Schottin erwies sich Christopher von Deylen alias Schiller „Atemlos“ und stieg mit seinem sechsten Studio-Album an zweiter Stelle ein. Unheilig fallen mit „Große Freiheit“ zwei Positionen nach unten und müssen sich mit dem dritten Rang zufriedengeben.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

dpa