Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV NDR lässt Cascadas ESC-Song überprüfen
Nachrichten Medien & TV NDR lässt Cascadas ESC-Song überprüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 17.02.2013
Alles nur geklaut? Der NDR lässt den Cascada-Song für Malmö auf Plagiate prüfen. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Er bestätigte damit einen Bericht des Kölner „Express“. Der Song war in einer großen ARD-Fernsehshow am Donnerstag zum deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö gewählt worden. Schon kurz nach der Veranstaltung hatte es kritische Stimmen gegeben, dass der Song „Glorious“ sehr viel Ähnlichkeit mit dem letztjährigen Sieger-Titel „Euphoria“ der schwedischen Sängerin Loreen habe.

Jedes Jahr gebe es Versuche, den Eurovision Song Contest (ESC) oder teilnehmende Künstler zu skandalisieren, erläuterte Thomas Schreiber, Unterhaltungschef des NDR und ARD-Koordinator Unterhaltung. Dazu zählten Plagiatsvorwürfe, Foto- oder andere scheinbare Enthüllungsgeschichten. „Bereits im vergangenen Jahr wurde Loreens „Euphoria“ vorgeworfen, unter anderem von David Guetta und Rihanna geklaut zu sein - Vorwürfe, die sich in Nichts auflösten“, so Schreiber in einer Mitteilung.

Anzeige

Cascada-Sängerin Natalie Horler (31) hält die Plagiatsvorwürfe für unberechtigt: „Wir können die beiden Lieder gerne mal übereinanderlegen. Es sind zwei unterschiedliche Lieder.“

dpa/sag

Mehr zum Thema

Nach dem Sieg beim Vorentscheid des Eurovision Song Contests 2013 gibt es große Diskussionen um das Gewinnerlied „Glorious“ von Cascada. Der Song sei geklaut, das Jury-Voting mehr als rätselhaft.

Imre Grimm 16.02.2013

Cascada siegte, der Publikumsfavorit beim ESC-Vorentscheid in Hannover waren jedoch La BrassBanda aus Bayern. Die Band will im nächsten Jahr wieder ihr Glück versuchen. Enttäuschend waren indes die Einschaltquoten: Nur 3,24 Millionen Zuschauer haben die Sendung vor dem Fernseher verfolgt.

15.02.2013

Gewonnen! Die Bonner Gruppe Cascada vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest in Malmö. Bei der Show in der TUI-Arena setzte sich die Band mit dem Titel „Glorious“ gegen elf weitere Künstler und Bands durch.

17.02.2013
Medien & TV Keine Hinweise auf Datenleck - Hacker greifen Facebook an
17.02.2013
Imre Grimm 16.02.2013