Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Blutige Kuppelshow
Nachrichten Medien & TV Blutige Kuppelshow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 04.09.2013
Von Karsten Röhrbein
Getrennt: Deputy Linda (Natalie Martinez) und ihr Verlobter Rusty (Josh Carter). Quelle: PRO7
Anzeige

Eine Kuh ist das erste Opfer, das die Kuppel fordert. Fein säuberlich zerteilt liegt sie plötzlich auf der Weide, dort, wo sie eben noch vor den Augen von Armeeveteran „Barbie“ gegrast hatte. Fassungslos berührt er erst die blutige Fleischhälfte und dann die unsichtbare Barriere. Doch viel Zeit, darüber nachzugrübeln, woher dieses Hindernis kommt, das die US-Kleinstadt Chester’s Mill wie eine Käseglocke schalldicht umschließt, bleibt ihm in den ersten Minuten von „Under the Dome“ nicht.

Die auf einem Roman von Stephen King beruhende 13-teilige Mysteryserie, die am Mittwoch Abend auf PRO7 startet, beginnt blutig. Doch der eigentliche Horror kommt erst später. Viele der eingeschlossenen Dorfbewohner haben noch alte Rechnungen untereinander offen – keine guten Voraussetzungen, um einen Verteilungskampf um die knappen Vorräte zu verhindern.

Anzeige

Under the Dome“, die Kuppelshow der etwas anderen Art, startete in den USA furios: 13,5 Millionen Zuschauer schalteten Ende Juni auf CBS die Pilotfolge ein. Seit mehr als 20 Jahren hatte keine neue Serie im Sommer mehr Zuschauer. Der Erfolg hat drei Väter: Stephen King, Steven Spielberg und Brian K. Vaughan. Im Auftrag von CBS und Spielbergs Produktionsfirma Amblin Television hat „Lost“-Autor Vaughan das Drehbuch entwickelt. Figuren und Handlung aus Kings „Die Arena“ (2009) änderte er stark ab.

Statt langatmiger Dialoge und recht grobschlächtiger Charaktere erzählt „Under the Dome“ nun davon, was passiert, wenn Freunde und Familien – wie Polizistin Linda und ihr Verlobter, der Feuerwehrmann Rusty – plötzlich getrennt werden und sich mit anderen arrangieren müssen. Und was passiert, wenn Opportunisten im Ausnahmezustand auf einmal das tun können, was sie schon lange tun wollten. Der reinste Horror.

Under the Dome“: Die ersten drei Folgen, Mittwoch, ab 20.15 Uhr auf PRO7.

Medien & TV Fluch und Segen des Internets - Facebook als historische Quelle
Saskia Döhner 03.09.2013
03.09.2013