Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Promi Big Brother: Das sagt Eva Benetatou nach ihrer Rauswahl
Nachrichten Medien & TV Promi Big Brother: Das sagt Eva Benetatou nach ihrer Rauswahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:30 17.08.2019
Eva Benetatou musste den TV-Zeltplatz von "Promi Big Brother" als Erste verlassen. Quelle: SAT.1/Willi Weber
Anzeige
Köln

Schon in der letzten "Bachelor"-Staffel glänzte Flugbegleiterin Eva Benetatou nicht unbedingt mit ihrem kollegialen Verhalten. Ihre eogoistisch-zickige Art dürfte den meisten Zuschauern von "Promi Big Brother" (Sat.1) nicht gefallen haben und so flog die 27-Jährige als Erste vom TV-Zeltplatz.

"Ich taste mich an die meisten Dinge erst langsam ran. So war es hier auch", sagte sie in einem Interview mit der „Ich war nervlich ziemlich am Ende“. "Aber danach kamen schnell die Streitsituationen. Ich war einfach nervlich ziemlich am Ende.“ Ihre Erkenntnis nach einer Woche in der Show: "Manchmal bin ich vielleicht zu zickig – dann kommt aber eine Ansage von anderen, dann ist das aber wieder gut. Das merke ich dann auch selbst.“

Anzeige

Die Zuschauer hätten eine Seite von ihr gesehen, die sie auch selbst nicht mag: "Ich war zu aufbrausend. Ich muss mich da selbst mehr im Griff haben. Das war im Eifer des Gefechts – und aus dieser Situation kann ich auch etwas lernen.“ Ihr Fazit: "Ich bin an meine Grenzen gekommen, und weiß jetzt viele Dinge mehr zu schätzen. Das war ein gutes Experiment.“

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Tränen und Geständnisse: Halbzeit bei “Promi Big Brother” - jetzt gehen die Rauswürfe los

"Promi Big Brother”: Na endlich! Der erste Kuss zwischen Janine und Tobi

Von Thomas Kielhorn/RND

Anzeige