Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Sat.1-Polittalk mit schlechter Quote
Nachrichten Medien & TV Sat.1-Polittalk mit schlechter Quote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 31.08.2009
Sabine Christiansen und Stefan Aust. Quelle: Sat.1
Anzeige

Die zweite Ausgabe der Sendung mit den Moderatoren Sabine Christiansen und Stefan Aust schalteten nach Senderangaben am Sonntagabend ab 22.15 Uhr im Schnitt rund 600.000 Zuschauer ein . Bei der werberelevanten Zielgruppe der 14-bis 49-Jährigen waren es 3,8 Prozent.

Gewinner bei der Polittalk-Dreier-Konkurrenz am Sonntagabend war der parallel laufende ARD-Polittalk „Anne Will“. Die Sendung hatte laut ARD im Schnitt 2,6 Millionen Zuschauer (zwölf Prozent Marktanteil). Die ZDF-Sendung „Maybrit Illner - Spezial“, eine Illner-Sondersendung zu den Landtagswahlen ab 22.25 Uhr, sahen 1,84 Millionen Zuschauer (9,3 Prozent).

Anzeige

Eine Sat.1-Sprecherin sagte auf ddp-Anfrage zu den Quoten von „Ihre Wahl“, das sei natürlich nicht erfreulich und „sehr schade“. Die Sendung sei aber wichtig für den Sender. „Und wir finden sie gut.“ Über das auf fünf Ausgaben vor der Bundestagswahl angelegte Format gebe es keine Diskussionen. Die drei weiteren Sendungen würden wie geplant laufen. Der Sender hoffe, in Richtung Bundestagswahl mit dem Format noch höhere Reichweiten erreichen zu können.

Bei der Premierensendung hatten 830.000 Zuschauer eingeschaltet (Marktanteil von vier Prozent). Bei der Zielgruppe waren es durchschnittlich 420.000 Zuschauer (4,6 Prozent).

ddp