Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Der „Postillon“ kommt ins Fernsehen
Nachrichten Medien & TV Der „Postillon“ kommt ins Fernsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 09.03.2014
Der Betreiber der Satire-Webseite „Postillon“, Stefan Sichermann. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Es ist offiziell: Die erfolgreiche Satire-Website „Der Postillon“ wagt den Sprung vom Internet ins Fernsehen. Vom 25. April an werden jeweils freitags um Mitternacht die Satire-Nachrichten „Postillon24 – Wir berichten, bevor wir recherchieren“ im NDR-Fernsehen ausgestrahlt, wie der Sender am Sonntag mitteilte. Zunächst seien sechs Folgen geplant. Von Mitte Mai an werde es im NDR-Radiosender N-JOY auch eine Hörfunk-Ausgabe von „Postillon24“ geben.

Im typischen Stil des Satire-Portals kommentierte „Postillon“-Gründer Stefan Sichermann den Sprung ins Fernsehen: „Wir gehen davon aus, dass die Postillon24 Nachrichten spätestens im kommenden Jahr täglich von 20.00 bis 20.15 Uhr im Ersten laufen werden.“ Laut NDR-Mitteilung besuchen täglich mehr als 50.000 Menschen das Online-Portal.

Anzeige

dpa/jos

Medien & TV „Tatort“-Episode „Kopfgeld“ - Der Ballermann und sein Buddy
Imre Grimm 11.03.2014
Medien & TV Sperrung von Facebook und YouTube - Erdogan gegen das Internet
07.03.2014
07.03.2014