Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Snapchat startet Geld-Überweisungen
Nachrichten Medien & TV Snapchat startet Geld-Überweisungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 18.11.2014
Snapchat hatte bereits mehrfach Probleme mit Sicherheitslücken. So konnten zum Jahreswechsel die Telefonnummern von mehreren Millionen Nutzern aus dem System herausgelesen werden.
Snapchat hatte bereits mehrfach Probleme mit Sicherheitslücken. So konnten zum Jahreswechsel die Telefonnummern von mehreren Millionen Nutzern aus dem System herausgelesen werden. Quelle: dpa
Anzeige
San Francisco

Die App erkennt, wenn ein Dollar-Betrag in eine Nachricht eingetragen wurde, und dem Empfänger wird die entsprechende Summe gutgeschrieben. Abgewickelt werden die Überweisungen komplett über den Bezahldienst Square. Beim Fotodienst landen entsprechend keine Kontoinformationen, wie Snapchat in einem Blogeintrag am späten Montag betonte.

Die Snapchat-Fotos löschen sich automatisch, nachdem sie angesehen wurden. Die App ist vor allem bei jungen Nutzern populär, auch für freizügige Bilder. Snapchat hatte bereits mehrfach Probleme mit Sicherheitslücken. So konnten zum Jahreswechsel die Telefonnummern von mehreren Millionen Nutzern aus dem System herausgelesen werden.

dpa

Mehr zum Thema

Die Fotoapp Snapchat erfreut sich einer gewissen Beliebtheit, weil sich damit verschickte Fotos nach einiger Zeit selbst löschen. Nun aber sind Tausende Fotos auf der berüchtigten Plattform 4chan aufgetaucht, die sich eben nicht selbst gelöscht haben. Zum Entsetzen der User.

11.10.2014

Der Foto-Dienst Snapchat kämpft mit einer riesigen Cyberattacke. Mehr als hunderttausend Nutzerfotos - darunter auch Nacktaufnahmen von Minderjährigen - sollen gestohlen und ins Netz gestellt worden sein.

10.10.2014
Medien & TV Beteiligung an Foto-Dienst - Yahoo will bei Snapchat einsteigen

Kann die Idee, Fotos von alleine verschwinden zu lassen, zehn Milliarden Dollar wert sein? Yahoo-Chefin Marissa Mayer glaubt offenbar daran und will Medienberichten zufolge zu dieser Bewertung eine Beteiligung an der App Snapchat kaufen.

04.10.2014
Medien & TV Plattform für Unternehmen - Facebook will Büros erobern
Dirk Schmaler 20.11.2014
17.11.2014