Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV „Sturm der Liebe“-Vorschau: So geht es ab dem 26.06.2019 weiter
Nachrichten Medien & TV „Sturm der Liebe“-Vorschau: So geht es ab dem 26.06.2019 weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 25.06.2019
Der Fürstenhof, Schauplatz der erfolgreichen Telenovela „Sturm der Liebe“ im Ersten. Quelle: ARD/Ann Paur
München

Pünktlich um 15.10 Uhr öffnet Deutschlands beliebtestes Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ seine Tore und lädt Zuschauer ein, dem Familiendrama rund um den Saalfeld-Clan beizuwohnen. Seit mittlerweile 13 Jahren erzählt die erfolgreiche Telenovela jeden Montag bis Freitag über Liebe, Konflikte und Schicksalsschläge im malerischen „Bichlheim“, dem fiktiven Handlungsort der Serie.

„Sturm der Liebe“ (SdL) ist inzwischen in die 15. Staffel gestartet und hört nicht auf, Fans zu begeistern. Als Höhepunkt der letzten Staffel fand die Hochzeit zwischen Alicia und Viktor statt. Im Zentrum der neuen Staffel steht mit Denise Saalfeld (Helen Barke) und Joshua Winter (Julian Schneider), wie bei der Serie üblich, ein neues Liebespaar. Bevor die beiden zusammenfinden, werden sie natürlich noch einige Hindernisse überwinden müssen.

„Sturm der Liebe“-Vorschau: So geht es in den nächsten fünf Folgen von SdL weiter

Achtung: Spoiler! Hier erfahren Sie, was in den kommenden Folgen von „Sturm der Liebe“ passieren wird. (Bilder und Vorschautexte: ARD)

Mittwoch, 26.06.2019: Folge 3173

Robert und Christoph erfahren, dass Eva aus Italien zurück ist und eine Entscheidung getroffen hat. Doch welchen der beiden wird sie erhören?

Denise spürt, dass Henry und Christoph ihr etwas verschweigen. Irritiert stellt sie Henry zur Rede: Hat er Geheimnisse mit ihrem Vater? Alarmiert vernichtet Henry die belastenden Dokumente - und wird dabei erwischt.

Ragnar möchte mit Solveig flirten, um an die Fördergelder zu kommen. Tinas Ängste bestätigen sich, als Solveig die Situation ausnutzt und Ragnar eindeutige Avancen macht. Wird Ragnar der Versuchung widerstehen?

Romy erklärt Bela, dass sie seine Gefühle nicht erwidert. Da sie ihn aufmuntern möchte, macht sie ihm ein Kompliment für seinen Brief: Er könne bestimmt gute Songtexte schreiben. Doch Bela missversteht die nett gemeinte Geste.

Um an die Fördergelder zu kommen, verschweigt Ragnar (Jeroen Engelsman, l.) Solveig (Rilana Nitsch, r.), dass er mit Tina zusammen ist. Quelle: ARD/Christof Arnold

Donnerstag, 27.06.2019: Folge 3174

Denise bedrückt der Gedanke, wieder eng mit Joshua zusammenarbeiten zu müssen. Henry überlegt derweil, wie er sich Denise gegenüber verhalten soll. Ragnar gibt ihm einen gewagten Tipp, den Henry spontan in die Tat umsetzt.

Robert schreibt Eva einen Brief, in dem er sich für seine Kränkung entschuldigt. Doch seine Worte kommen nicht bei ihr an, da Christoph den Brief gekonnt abfängt. Als Eva nach Italien abreist, glaubt sie, dass ihre Ehe in Scherben liegt.

Natascha genießt ihr Wiedersehen mit Michael. Ihr neuer Agent vermittelt ihr ein Casting für einen neuen Musikfilm. Doch es gibt einen großen Haken: Für die Rolle müsste sie 20 Kilo zunehmen!

Henry und Denise genießen ein romantisches Picknick am See.  Quelle: ARD/Christof Arnold

Freitag, 28.06.2019: Folge 3175

Eva sucht die Aussprache mit Robert. Christoph ist darüber beunruhigt, hofft aber, dass Eva schon bald zu ihm kommen wird.

Annabelle versucht, Denise zu einer schnellen Hochzeit mit Henry zu überreden. Angetan von der Idee, beschließt sie, Henry in drei Wochen das Ja-Wort zu geben. Joshua versucht herauszufinden, was Henry ihnen verschweigt und ahnt derweil nicht, dass ihm die Zeit davonläuft.

Ragnar kann nicht verhindern, dass Tina eifersüchtig wird. Im Affekt erzählt sie Solveig, mit Ragnar verlobt zu sein. Ragnar befürchtet, nun die Fördergelder nicht zu bekommen, doch dann macht Solveig ihm ein unmoralisches Angebot.

Eva (Uta Kargel, l.) verschweigt Robert (Lorenzo Patané, r.) notgedrungen ihr Geheimnis.  Quelle: ARD/Christof Arnold

Montag, 01.07.2019: Folge 3176

Während draußen ein Gewitter tobt, stellen sich Eva und Robert in der Almhütte den Problemen in ihrer Ehe. Valentina hofft inständig, dass sich ihre Eltern versöhnen, während es Christoph lieber wäre, dass die beiden sich endlich trennen würden.

André hilft Ragnar, aus der verfänglichen Situation mit Solveig zu entkommen. Tina erfährt von dem unmoralischen Angebot und überlegt, was sie machen soll. Natascha rät ihr abzuwarten, denn sie wird niemals eine bessere Gelegenheit finden, um Ragnars Treue zu testen!

Während Annabelle Denises Gefühle für Joshua testet, geht dieser seinem Verdacht gegen Henry nach. Als er Henry damit konfrontiert, leugnet dieser gekonnt die prekäre Angelegenheit. Doch dann passiert ihm ein entscheidender Fehler.

Mit eindeutigen Absichten überredet Solveig (Rilana Nitsch, l.) Ragnar (Jeroen Engelsman, r.) zu einem weiteren Treffen. Quelle: ARD/Christof Arnold

Dienstag, 02.07.2019: Folge 3177

Joshua weiht Denise in seinen Verdacht gegen Henry ein. Obwohl Denise nicht weiß, ob sie ihm glauben kann, konfrontiert sie Henry mit dem Vorwurf.

Belas Liebesbrief fällt Paul in die Hände. Anstatt ihm Vorwürfe zu machen, gibt Paul ihm einen freundschaftlichen Rat.

Tina schafft es nicht, Nataschas Rat zu befolgen. Sie stellt Ragnar aufgebracht zur Rede. Dieser macht ihr klar, dass er sie niemals betrügen würde! Unterdessen erkennt Solveig, wie sie von Ragnar getäuscht wurde. Nachdem sie ihm eine Ansage macht, platzt Ragnar vor Wut der Kragen. Muss er nun um seine Existenz fürchten?

Tina (Christin Balogh, r.) stellt Ragnar (Jeroen Engelsman, l.) wegen Solveig zur Rede. Quelle: ARD/Christof Arnold

Eine Folge von „Sturm der Liebe“ verpasst?

Kein Problem, das Erste zeigt Wiederholungen immer am Tag nach der Ausstrahlung einer neuen Folge morgens um 9.55 Uhr. Die Freitagsfolge wird jeweils am darauffolgenden Montag, ebenfalls um 9.55 Uhr, nochmals gesendet.

Außerdem kann man sich Folgen noch bis zu einem Monat nach ihrer Erstausstrahlung auf der Internetseite zu „Sturm der Liebe“ von DasErste.de anschauen. Dort findet man neben Informationen zu den Darstellern und einzelnen Folgen auch ein breites Angebot an Extra-Material sowie einen Blog, der Einblicke hinter die Kulissen gewährt.

„Sturm der Liebe“ online im Stream schauen

Das Erste bietet das komplette Fernsehprogramm auch als Livestream in der ARD Mediathek an. Auch auf ARD One (früher Einsfestival), dem zusätzlichen Fernsehangebot der ARD, kann man „Sturm der Liebe“ im Fernsehen und Livestream gucken. Allerdings werden auf One nur frühere Folgen gezeigt - dafür aber viermal täglich: Je zwei „neue“ Folgen am frühen Abend um 18.40 Uhr und 19.20 Uhr und die beiden Wiederholungen des Vortages um 12.45 Uhr und 13.30 Uhr.

„Sturm der Liebe“ – Aktuelle News

An dieser Stelle informieren wir Sie kontinuierlich über aktuelle Geschehnisse bei „Sturm der Liebe“. Welche Charaktere verlassen den Fürstenhof, welche kommen dazu? Außerdem nennen wir Zahlen und Fakten rund um die Serie und stellen die besonderen Highlights aus 13 Jahren TV-Geschichte vor.

Neuzugang ab Folge 3190

Ein neues Gesicht sehen Zuschauer von „Sturm der Liebe“ ab Ende Juli am Fürstenhof: Dann steigt Jennifer Siemann alias Lucy Ehrlinger in die Serie ein. Lucy ist die quirlige Schwester von Romy (gespielt von Désirée von Delft). Ihre überraschende Ankunft am Fürstenhof wird aber sicherlich nicht ganz reibungslos verlaufen, denn Lucy steckt in finanziellen Schwierigkeiten...

Für Siemann ist es die erste Fernsehrolle, davor spielte sie in mehren Theater- und Musical-Produktionen mit. Ihr Schauspiel- und Gesangsstudium absolvierte die 28-Jährige an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. In ihrer neuen Rolle als Lucy Ehrlinger wird Jennifer Siemann ab Folge 3190 zu sehen sein. Der voraussichtliche Sendetermin ist der 22. Juli 2019.

Lesen Sie hier mehr dazu.

Ausstieg von Florian Frowein und Max Beier – Comeback von Larissa Marolt und Sebastian Fischer

Gemischte Gefühle dürfte die Pressemitteilung vom 21. Januar 2019 bei Fans von „Sturm der Liebe“ ausgelöst haben: Die Schauspieler „Boris Saalfeld“ (Florian Frowein) und „Tobias Ehrlinger“ (Max Beier) werden die Serie zur Folge 3110 (voraussichtlicher Sendetermin: 19. März 2019) verlassen.

Gleichzeitig wurde aber auch bekanntgegeben, dass zwei bekannte Gesichter zurück an den Fürstenhof kehren – zumindest vorübergehend. In sechs Folgen werden „Alicia Lindbergh“ (Larissa Marolt) und „Viktor Saalfeld“ (Sebastian Fischer) – das Traumpaar der 14. Staffel – wieder bei SdL zu sehen sein.

Lesen Sie hierzu auch:

Sturm der Liebe: Comeback für Larissa Marolt

Besonderes Highlight in Staffel 9: Samuel Koch bei SdL

Ab Folge 2043 („Schatten der Vergangenheit“) spielte Samuel Koch für einige Monate bei „Sturm der Liebe“ mit. Als ehemaliger Regiepraktikant war Koch bereits gut mit der Arbeit am Set vertraut, bevor er als „Tim Adler“ endlich auch vor der Kamera wirken durfte.

Traurige Berühmtheit erlangte er vier Jahre zuvor: Am 4. Dezember 2010 trat der damals 23-Jährige bei „Wetten, dass..?“ auf und verletzte sich bei der Ausübung seiner akrobatischen Wette schwer an der Wirbelsäule. Seitdem ist Koch querschnittsgelähmt. Erst wenige Wochen vor seinem tragischen Unfall begann er sein Schauspielstudium in Hannover. Umso erfreulicher, dass er das Studium 2014 abschließen konnte und seitdem in vielen Film- und Theaterproduktionen zu sehen ist.

„Sturm der Liebe“ ist deutscher Telenovela-Exportschlager

Auch wenn die Serie inzwischen an Zuschauerzahlen eingebüßt hat, liegt sie mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 14 Prozent immer noch im zweistelligen Bereich. „Sturm der Liebe“ kann daher als echte Erfolgsgeschichte für Das Erste bezeichnet werden.

2010 gewann die Telenovela den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste tägliche Serie“. 2013 folgte der European Soap Award als „Beste ausländische Serie“. Das Jubiläums-Special zur 3000. Folge (Erstausstrahlung am 20. September 2018) sahen 1,66 Millionen Zuschauer, und bescherte dem Sender einen Gesamtmarktanteil von 17,4 Prozent.

Produziert wird „Sturm der Liebe“ hierzulande von dem Münchner Fernsehproduktionsunternehmen Bavaria Film. Doch auch in anderen Ländern erschließt sich die deutsche Telenovela ein immer größeres Publikum.

Durch den Verkauf der Rechte an 20 Sender, ist der Erfolg inzwischen weit über den deutschsprachigen Raum hinaus gewachsen. Unter anderem wird die Serie für das italienische, bulgarische, französische, polnische und isländische Fernsehen synchronisiert. Selbst in Kanada wurde „Sturm der Liebe“ bereits ausgestrahlt. Inzwischen ist die deutsche Telenovela zu einem echten Exportschlager geworden.

Die bisherigen Traumpaare von „Sturm der Liebe“

Bei 15 Staffeln kann man schon mal den Überblick über die ganzen Paare verlieren, die im Laufe von nunmehr 13 Jahren im „Fürstenhof“ zueinander gefunden haben. Kriegen Sie noch alle zusammen? Wir haben alle Traumpaare, die „Sturm der Liebe“ bisher hervorgebracht hat, zusammengestellt.

Der Rosenkuss: Im Mittelpunkt der 15. Staffel „Sturm der Liebe“ steht das Traumpaar Denise (Helen Barke, l.) und Joshua (Julian Schneider, M.). Doch auch Denises durchtriebene Schwester Annabelle hat ein Auge auf Joshua geworfen. (Szenenfoto aus dem Vorspann) Quelle: ARD/Christof Arnold

Staffel 1: Laura und Alexander

Staffel 2: Miriam und Robert

Staffel 3: Samia und Gregor

Staffel 4: Emma und Felix

Staffel 5: Sandra und Lukas

Staffel 6: Eva und Robert

Staffel 7: Theresa und Moritz

Staffel 8: Marlene und Konstantin

Staffel 9: Pauline und Leonard

Staffel 10: Julia und Niklas

Staffel 11: Luisa und Sebastian

Staffel 12: Clara und Adrian

Staffel 13: Rebecca und William

Staffel 14: Alicia und Viktor

Staffel 15: Denise und Joshua

Von RND/pf

Das ZDF punktete am Montag mit einer Thriller-Wiederholung. Das Erste hat mit der Übertragung der Frauen-Fußball-WM ein Millionenpublikum – auch ohne deutsche Beteiligung.

25.06.2019

„Lügenpresse“ und die Folgen: Angriffe auf Journalisten haben wieder zugenommen – und fast alle wurden auf rechten Demos verübt. Das zeigt die Leipziger Studie „Feindbild Journalist“. Und die Forscher stellen fest: Was die Aggressivität angeht, verschwimmen die Grenzen zwischen „Wutbürgern“ und Neonazis: „Eine Trennung beider Tätergruppen ist nicht möglich.“

25.06.2019

Dieses Format stopfte das Sommerloch für RTL nicht: „Schlager sucht Liebe“ konnte die Zuschauer nicht überzeugen und schwächelte erheblich in den Quoten. Jetzt hat der Sender Konsequenzen gezogen.

25.06.2019