Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Karl Lagerfeld - Mensch, Macher, Modepapst
Nachrichten Medien & TV Karl Lagerfeld - Mensch, Macher, Modepapst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 08.09.2013
Von Dany Schrader
Der weiße Zopf und die schwarze Sonnebrille sind das Markenzeichen von Karl Lagerfeld. Am Wochenende zeigt VOX eine vierstündige Doku über den Modedesigner. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Hannover

Modepapst - das Wort gefällt ihm gar nicht. Er sei doch schließlich ganz normal, sagt Karl Lagerfeld. Ein Mensch in Anzug und Krawatte. Mehr nicht. Das ist ziemlich tief gestapelt für einen, dem die internationale Modewelt seit Jahrzehnten zu Füßen liegt, der das Modehaus Chanel mit Mut und Respektlosigkeit vor dem Untergang bewahrte und im Alter von bald 80 Jahren noch eine eigene Modelinie auf den Markt bringt. Es sind leise Töne für einen, der im Boulevard manchmal ganz schön große Töne spuckt: Man erinnere sich nur mal an seine Schelte für zu wohlgenährte Models - Karl Lagerfeld spricht Klartext, egal ob eine Kamera läuft oder nicht.

Im Fall der Autorin und RTL-Reporterin Martina Neuen ist das ein Glücksfall. Selten hat man den Modedesigner so nahbar und sympathisch erlebt wie in der VOX-Dokumentation „Karl Lagerfeld - Mode als Religion“. Im Auftrag der Produktionsfirma Infonetwork folgte die Filmemacherin Karl Lagerfeld neun Monate lang von Paris nach New York, Singapur und Mailand.

Anzeige

Das ist an sich nicht unbedingt etwas Neues. Die einst fast in Tradition erstarrte Welt der Haute Couture hat sich nach Jahren der Krise gewandelt und lässt nun gerne Einblicke von außen zu. Es gibt kaum einen Designer, der seine Ateliers noch nicht für Fernsehkameras öffnete und ihnen mitunter gar Zugang zu Privathäusern gewährte. Und natürlich eignet sich die schrille, verschwenderische Welt des Couture-Zirkus perfekt, um sagenhafte Geschichten zu erzählen - etwa, wenn Milliardärsfrauen in ihren Schrankzimmern Chanel-Kompositionen im Wert einer ganzen Rolls-Royce-Flotte hängen haben - jedes einzelne Stück aber nur wenige Male tragen.

Doch so ausführlich wie Neuen hat bisher noch niemand die Geschichte des norddeutschen Milchbauernsohnes erzählt, der als Erwachsener die Welt der Mode revolutionierte. Ausgehend von der These, dass der Mutter Lagerfelds noch während der Schwangerschaft von einer Wahrsagerin prophezeit worden war, ihr Sohn werde Bischof, arbeitet sich Kapitel für Kapitel an Analogien von Mode und Religion ab.

Zwar wird VOX die Pausen dazwischen am Sonnabend mit Werbung füllen. Wegen der vergleichsweise astronomischen 200 Minuten Sendezeit bleibt neben unzähligen Selbsteinschätzungen der Hauptfigur („Ich bin ein reiner Zufall“) und Treffen mit Wegbegleitern (darunter auch Claudia Schiffer) noch Zeit für die kleinen Geschichten. Da ist zum Beispiel der Chef der lagerfeldschen Putzkolonne, der ernsthaft darüber referiert, dass zu viele Mitarbeiter an einem Teppich die Borsten durcheinanderbrächten. In der Haute Couture ist eben alles Kunst und Perfektion - auch das Staubsaugen.

05.09.2013
Medien & TV Samsung präsentiert Smartwatch Galaxy Gear - Ganz schön intelligent!
05.09.2013
Medien & TV Wettstreit der Spielekonsolen - Neue Xbox kommt vor der PS4 auf den Markt
04.09.2013