Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Medien & TV Von YouTube-Video zum Show-Finale
Nachrichten Medien & TV Von YouTube-Video zum Show-Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 25.05.2009
YouTube Susan Boyle Finale britain's got talent memory cats
Susan Boyle: Große Stimme, großer Traum. Quelle: afp/handout
Anzeige

Die bescheiden und bodenständig wirkende Boyle mit ihrem Doppelkinn und der Dauerwelle war Mitte April bekannt geworden, als der Videoclip ihrer Darbietung des Musical-Hits „I Dreamed a Dream“ zum Publikumsrenner auf der Internetseite YouTube wurde. Der Clip wurde bislang bereits rund 60 Millionen Mal angeklickt. Selbst Hollywood-Schauspielerin Demi Moore bekannte im Online-Netzwerk Twitter, Boyle habe sie „zu Tränen gerührt“.

Im Halbfinale der Castingshows sang die 48-Jährige Memory aus dem Musical „Cats“ und zog mit ihrem Auftritt erneut die Zuschauer auf ihre Seite. Die Endausscheidung findet am kommenden Samstag statt. Der Sieger der Show erhält 100.000 Pfund (115.000 Euro) sowie einen Auftritt in der Royal Variety Performance, ein jährlicher Galaabend vor Queen Elizabeth II.

afp