Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama 40 Verletzte bei Feuer in Tiefgarage
Nachrichten Panorama 40 Verletzte bei Feuer in Tiefgarage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 01.01.2015
Bei einem Feuer in einer Tiefgarage in Stuttgart sind am Neujahrsmorgen etwa 40 Menschen verletzt worden, 9 von ihnen schwer.
Bei einem Feuer in einer Tiefgarage in Stuttgart sind am Neujahrsmorgen etwa 40 Menschen verletzt worden, 9 von ihnen schwer. Quelle: Andreas Rosar
Anzeige
Hannover

Dichter Qualm stieg durch geöffnete Türen und verteilte sich über Treppenhäuser. Es sei unklar, ob Feuerwerkskörper den Brand ausgelöst hatten, sagte ein Polizeisprecher.

Feuerwehrleute retteten 92 Bewohner aus der Wohnanlage über der Parkgarage. Neun von ihnen wurden mit schweren Rauchvergiftungen in Kliniken gebracht. Die übrigen Menschen kamen vorübergehend in einer Turnhalle unter, 30 Leute wurden am Ort behandelt. Die Feuerwehr hatte zunächst von zehn Schwerverletzten berichtet.
160 Einsatzkräfte kämpften bis in die frühen Morgenstunden gegen die Flammen. In der Garage wurden nach Angaben eines Feuerwehrsprechers mindestens zehn Fahrzeuge zerstört.

Zunächst müsse nun die Statik der Tiefgarage überprüft werden, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Derzeit sei das Gebäude nicht betretbar. Das erschwere die Ermittlungen zur Ursache des Feuers.

dpa

Mehr zum Thema

Großbrand in Emmerke im Kreis Hildesheim: Dort verursachte ein Feuer in der Grundschule in der Silvesternacht einen Millionenschaden. In Cuxhaven brannte in der Nacht die Kurparkhalle, der Schaden beläuft sich auf mindestens 750.000 Euro.

01.01.2015

Die Feuerwehr in Hannover und der Region hat in der Silvesternacht wieder alle Hände voll zu tun gehabt. So brannte im Ronnenberger Orteil Ihme-Roloven ein Außenlager für Dämmstoffe. Insgesamt registrierte die Rettungsleitstelle der Region etwa 100 Feuerwehreinsätze.

01.01.2015
Panorama Nordrhein-Westfalen - Zwei Kinder sterben bei Brand

In Kleve steht in der Nacht ein Haus in Flammen. Es wird von einer Frau mit elf Kindern bewohnt. Zwei Kinder kommen ums Leben.

30.12.2014
Panorama Willkommen 2015 - Frohes neues Jahr!
31.12.2014
Panorama Unerwartete Bilder - Kirmes in Kabul
31.12.2014