Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Arbeiter uriniert auf Fließband: Schlachter muss 23.000 Kilo Fleisch vernichten
Nachrichten Panorama Arbeiter uriniert auf Fließband: Schlachter muss 23.000 Kilo Fleisch vernichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:59 20.10.2018
Schweine stehen in einem Stall.
Schweine stehen in einem Stall. Quelle: Carsten Rehder dpa/lno
Anzeige
Smithfield

Nachdem ein Mitarbeiter an oder auf ein Fließband uriniert hat, musste eine US-Großschlachterei 23.000 Kilo Schweinefleisch vernichten. Das bestätigte das Unternehmen Smithfield Foods, der weltweit größte Schweinefleischproduzent.

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Wochenende in der Fabrik in Smithfield im US-Bundesstaat Virginia. Auf einem Video, das der lokale Fernsehsender „WAVY“ veröffentlichte, ist zu sehen, wie ein Mitarbeiter seine Handschuhe auszieht, seine Hose öffnet und dann offensichtlich an oder auf das Fließband mit Schweinefleisch uriniert. Anschließend zieht er seine Handschuhe wieder an und arbeitet weiter.

Smithfield Foods teilte mit, dass im Anschluss an eine interne Untersuchung knapp 23.000 Kilo Schweinefleisch vernichtet wurden. „Die Produktion wurde umgehend gestoppt und das Fließband sowie sämtliche Ausrüstungsgegenstände mehrfach gereinigt, bevor die Produktion wieder aufgenommen wurde“, sagte ein Sprecher laut „Business Insider“. Der Mitarbeiter sei suspendiert worden.

Von RND/seb