Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres sind verlobt
Nachrichten Panorama Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres sind verlobt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 05.03.2012
Von Imre Grimm
Sind nach drei Jahren Beziehung verlobt: Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Was haben liebende Männer und Klingelton-Abos gemeinsam? Beide sind kompliziert, auf Dauer nervtötend, und man wird sie nur schwer wieder los. Der liebende Mann tut rätselhafte Dinge, um die Welt und die Liebste von der Grenzenlosigkeit seiner Verknalltheit zu überzeugen: Er kauft herzförmige Teflonförmchen für Spiegeleier, hört Chris-de-Burgh-CDs, schleppt die Neue mit zum Pokerabend ("Vier Weizen und ‘ne kleine Sprite") oder hüpft mit irrem Blick auf Oprah Winfreys Studiosofa herum wie ein Eichhörnchen mit Schilddrüsenüberfunktion.

Oder er macht’s wie Carsten Maschmeyer (52). Der "schillernde Multimillionär" ("Bild.de") saß vor drei Jahren auf einer Wohltätigkeitsgala in Rheda-Wiedenbrück und legte aus bunten Tombola-Losen den Schriftzug "ICH LIEBE DICH" auf die weiße Tischdecke. "In Großbuchstaben", staunte das Fachmagazin "Bunte" in devoter Entzückung und kriegte sich gar nicht wieder ein: "Ein Mann, der zu seinen Gefühlen steht!" Die Kameras klickten. Veronica Ferres (46) saß dabei und sah aus wie Veronica Ferres aussieht, wenn sie aussehen will wie eine immer bescheiden gebliebene Veronica Ferres. "Bunte.de" gab sich gerührt: "Zwei, die sich lieben!"

Anzeige

Nun folgt also die nächste Zündstufe in dieser Geschichte zweier sich ewig missverstanden fühlender Aufsteiger, denen das undankbare Volk die Anerkennung für ihr segensreiches Schaffen verweigert: Man hat sich verlobt. In Paris. Wo sonst könnten sich ein Carsten Maschmeyer und eine Veronica Ferres verloben? Die einzig denkbare Alternative wäre wohl der Mond gewesen. Er habe am 11.11.2011 um ihre Hand angehalten, melden "Bild" ("Jackpot des Herzens") und "Bunte". Liebestrunken am Schnapstag. Dabei warnte just zu jenem Kalenderereignis die Paartherapeutin Felicitas Heyne, viele Menschen ließen sich durch ein solches Datum zu einer Hochzeit verleiten, obwohl sie noch gar nicht so weit seien - vor allem Paare, die ihre Beziehung gern nach außen demonstrieren. Solche Datumsperfektionisten könnten dazu neigen, "ihre Glückserwartungen an eine übergeordnete Instanz abzugeben", sagte damals auch die Psychologin Angela Irslinger.

Macht nichts, fanden beide - und funktionierten ein "Frühlingsfest" mit Familie und Freunden am Sonnabend in Maschmeyers Villa am Steuerndieb in Hannover zur Überraschungsverlobungsfeier um. Eine eigens engagierte Sandmalerin habe den "wunderschönen Anlass" ("Bild") in einer Zeremonie enthüllt. Mit dabei die üblichen Verdächtigen: Bettina Wulff, Guido Westerwelle, Doris Schröder-Köpf und Gerhard Schröder, Klaus Meine und 96-Trainer Mirko Slomka. Hochzeit nach drei Jahren Beziehung also. Ein Termin steht noch nicht fest.

Beide waren schon einmal verheiratet. Ferres hat eine Tochter (Lilly, 11) aus ihrer ersten, 2010 geschiedenen Ehe mit dem Unternehmer Manfred Krug. Maschmeyer hat zwei Söhne (17 und 21 Jahre alt) aus seiner 20-jährigen Ehe mit seiner früheren persönlichen Assistentin Bettina, die 2009 geschieden wurde.

Die Nachricht sickerte - Sachen gibt’s - just einen Tag durch, nachdem leise Zweifel am stabilen Glück des Paares laut geworden waren: Maschmeyer hatte in der schmucken Gemeinde Ambach am Starnberger See, wo bis zu seinem Tod vor einem halben Jahr auch Loriot alias Vicco von Bülow lebte, eine denkmalgeschützte Villa gekauft. Man wollte das im Jahr 1893 erbaute Haus nach historischen Plänen restaurieren. Kurzfristig platzte der Traum von der Villa am See. Offizielle Begründung: Durch die lokale Berichterstattung sei die Privatsphäre nicht mehr ausreichend geschützt. Kurzfristiger Rückzug also, gemeinsames Wohnprojekt abgesagt - ein kleiner Rückschlag für Ferres bei der Neuerfindung ihres Gatten in spe, der jahrelang als optische Mischung aus Magnum und Sonny Crockett mit Schnäuzer, Schulterpolster und experimentellem Schlipsdesign jedes Klischee vom neureichen Gernegroß erfüllte. Bis er dann plötzlich auf Softie machte, seit ihn die Ferres sich 2009 ausgeguckt hatte.

Es folgte: Die Rehumanisierung des Carsten Maschmeyer. Das "Top-Quoten-Superweib" ("Bild.de") schob den AWD-Gründer nach erfolgter Schnäuzeroptimierung vor jede Kamera und arbeitete fortan mit Strippenzieher Béla Anda - dem früheren "Bild"-Mann, Regierungssprecher unter Gerhard Schröder und AWD-Kommunikationsdirektor - daran, aus dem ungeliebten "Abzocker" (NDR) den erfolgreichen "Selfmademan" ("Bild.de") und Charity-Tycoon voll Kultur und Sitte zu machen. Einen, der seine Rechnung beim Italiener mit einem nonchalant dahingeworfenen "Conto, por favore!" bestellt.

Mehrseitig durfte Ferres in einem "Bild am Sonntag"-Interview ("Stichwort unabhängig und frei - was fasziniert Sie an Carsten Maschmeyer?") ihren "Carsten" preisen ("Wenn ich sehe, was sein Job für eine unglaubliche Verantwortung mit sich bringt, wird mir oft ganz schwindelig"). Maschmeyer seinerseits gab im selben Blatt umfänglich seine Sorge um den Zustand der Welt zur Kenntnis: "Ich möchte etwas bewegen, Nutzen stiften, ich habe Freude am Gutsein." Und auch "Welt Online"-Interviewerin Dagmar von Taube wurde in den Weinkeller geladen ("Wahnsinnsweinkeller, Herr Maschmeyer!"), ließ sich die schwere Kindheit des Gastgebers schildern ("ein Zimmer, Kohleofen, meist nur Butterbrot") und gab sich kumpelhaft. Mittendrin barmte sie: "Ein Wunder, dass Sie ein so freundlicher Mensch heute sind."

An wechselseitigen Liebesbekundungen zwischen der "Vroni" und dem "Maschi" herrscht kein Mangel. Sie über ihn: "Carsten ist für mich der spannendste, seriöseste und vielseitigste Mann, den ich je kennengelernt habe." Er über sie: "Veronica Ferres ist charakterstark, klug - und hat eine bezaubernde Ausstrahlung." Und: "Sie ist eine gut verdienende Frau, die mein Geld nicht braucht. Das ist schön." Es muss einfach Liebe sein.

05.03.2012
Panorama Griechen sparen bei Hochzeit - Keine „Big Fat Greek Wedding“ mehr
05.03.2012
05.03.2012