Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Der hässlichste Weihnachtspullover gewinnt
Nachrichten Panorama Der hässlichste Weihnachtspullover gewinnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 10.12.2015
Foto: Je kitschiger und protziger, desto besser - so lautet die Devise beim Mode-Gag-Trend "Ugly christmas sweater".
Je kitschiger und protziger, desto besser - so lautet die Devise beim Mode-Gag-Trend "Ugly christmas sweater". Quelle: dpa
Anzeige
New York/London/Hannover

Im englischsprachigen Raum ist der Trend schon länger angesagt, nun schwappt der Mode-Gag zur Weihnachtszeit auch immer stärker nach Deutschland über: Der "Ugly Christmas Sweater", auf Deutsch "hässliche Weihnachtspullover".

In ist dabei, wer auf der Weihnachtsfeier oder gar speziellen Partys den hässlichsten Pullover trägt, mit den verrücktesten Weihnachts-Motiven, den größten angenähten Accessoires. Die Devise lautet: Je kitschiger und protziger, desto besser.

Von der einstigen ironisch gemeinten Zweitverwertung des von Oma geschenkten Pullovers, hat sich der Mode-Gag mittlerweile verselbstständigt. Marken wie Burberry oder Jil Sander haben schon vor längst hochpreisige Varianten des klassischen Weihnachts-Strickpullovers im Angebot.

Promis mit Mut zum hässlichen Pullover

Und auch in der Promi-Welt ist der "Ugly Christmas Sweater" angesagt: Justin Bieber und Taylor Swift traten etwa bereits im Pulli auf die Bühne. Auch deutsche Sport-Stars zeigen Mut zum hässlichen Pulli. Fußballer Mesut Özil ist etwa in diesem Jahr einer der Werbestars für die "Christmas Jumper"-Kollektion seines Vereins Arsenal London, wie dieses Twitter-Bild zeigt.

Özils Exemplar ist dabei nicht nur schön knallig rot, Accessoires wie der angenähte Schal und die hervorragende Karotten-Nase sorgen erst für den richtigen Kick auf der ""Ugly Christmas Sweater"-Skala.

Zwei Jahre vor Özil machte Nationalmannschaftskollege Lukas Podolski bei der Arsenal-Aktion für den guten Zweck mit – und verkaufte das schrecklick-weihnachtliche Pulli-Teil mit einem fröhlichen Lächeln.

In Deutschland könnte der "Ugly Christmas Sweater" in diesem Jahr vermehrt für verwunderte Blicke auf Weihnachtsfeiern und Weihnachtsmärkten sorgen. Und dafür muss man nicht mal im Schrank wühlen: Hipster können sie etwa bei H&M kaufen.

"Hässliche Weihnachtspullover" sind übrigens nicht immer billig - die schönsten unter den hässlichen können um die 100 Dollar oder 100 Euro kosten.

zys/dpa

10.12.2015
12.12.2015
09.12.2015