Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Tausende fliehen vor dem Feuer des Sinabung
Nachrichten Panorama Tausende fliehen vor dem Feuer des Sinabung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 16.06.2015
Die Gesichter der Menschen nahe des Vulkans Sinabung sind von Asche bedeckt. Quelle: afp
Anzeige
Jakarta

Tausende Indonesier fliehen vor dem Ausbruch des Vulkans Sinabung. "Wir haben am Montagabend rund 7000 Menschen aus sieben Dörfern in 15 Unterkünfte gebracht", teilte der Leiter des Katastrophenschutzes, Subur Tambun, am Dienstag mit. Man erwarte, dass die Zahl der Schutzsuchenden noch ansteige, hieß es weiter.

Zusätzlich zu den bereits bestehenden vier Unterkünften, habe die Regierung elf neue errichtet, um die Neuankömmlinge unterzubringen, sagte Tambun. Am Samstag war der Vulkan sechsmal ausgebrochen und hatte nach Behördenangaben Asche bis in eine Höhe von zwei Kilometern geschleudert. Seit 2013 kam es zu mehreren kleineren Ausbrüchen des Sinabung. 16 Menschen sind im vergangenen Jahr umgekommen, 2000 leben seitdem schon in Notunterkünften.

Anzeige

Vulkanologen beobachten mit Sorge den Lavadom des Vulkans. Er sei deutlich gewachsen, damit instabil und könne jeden Moment kollabieren und Kilometer lange gefährliche Ascheströme auslösen. Lavadome bilden sich durch zähflüssige Lava, die schnell abkühlt. Sie verstopfen den Vulkanschlot, aus dem das Magma an die Oberfläche quillt, der Vulkandom kann explodieren oder einstürzen.

Panorama Klatsch und Tratsch aus Hollywood - Chris Rock droht eine teure Scheidung
16.06.2015
Panorama Drei Jahre Gefängnis für Sanel M. - Fall Tugce: Verteidiger will in Revision gehen
16.06.2015