Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Dreifach-Mörder von Schwalmtal zu 15 Jahren Haft verurteilt
Nachrichten Panorama Dreifach-Mörder von Schwalmtal zu 15 Jahren Haft verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 13.04.2010
Der dreifache Mörder von Schwalmtal, hier in Mönchengladbach vor Gericht , muss für 15 Jahre hinter Gitter.
Der dreifache Mörder von Schwalmtal, hier in Mönchengladbach vor Gericht , muss für 15 Jahre hinter Gitter. Quelle: dpa
Anzeige

Der Dreifach-Mörder von Schwalmtal ist zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Der Rentner hatte gestanden, im vergangenen August im Scheidungsstreit seiner Tochter um ein Haus in Schwalmtal zwei Rechtsanwälte und einen Gutachter erschossen zu haben.

Das Landgericht sprach den 72-Jährigen des Mordes in drei Fällen und des versuchten Mordes in einem weiteren Fall schuldig. Er hatte am 18. August 2009 während eines Termins zur Zwangsversteigerung des Hauses die beiden 38 und 70 Jahre alten Rechtsanwälte sowie einen 48-jährigen Gutachter mit gezielten Schüssen aus einer Pistole getötet. Ein weiterer Gutachter war durch zwei Schüsse schwer verletzt worden.

Hintergrund der Tat war der Streit um ein Haus, in dem die Tochter des Angeklagten mit ihrem früheren Ehemann gewohnt hatte. Laut Anklage befürchtete der Rentner, dass seine Tochter im Streit um das Haus übervorteilt werden könnte, und wollte die dafür angeblich verantwortlichen Anwälte und Sachverständigen bestrafen. Der Angeklagte hatte die Tat gestanden.

Ein psychiatrischer Sachverständiger hatte dem Mann Wahnvorstellungen und eine daraus folgende verminderte Schuldfähigkeit attestiert. Das Gericht folgte dem nun mit seinem Urteil. Die Staatsanwaltschaft hatte eine lebenslange Haftstrafe und die Unterbringung in die Psychiatrie beantragt, ebenso wie die Verteidigung, die allerdings nur eine befristete Freiheitsstrafe zwischen acht und 13 Jahren forderte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

afp