Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Fluggäste aus Afrika werden kontrolliert
Nachrichten Panorama Fluggäste aus Afrika werden kontrolliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 20.10.2014
Auch am Flughafen Brüssel gibt es nun Kontrollen von Passagieren aus Ebola-Gebieten in Afrika – ähnlich wie hier am Flughafen in New York. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Brüssel

Das bestätigte eine Sprecherin der Fluggesellschaft SN Brussels Airlines. Reisende, die aus den westafrikanischen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone kommen, müssen demnach ihre Körpertemperatur messen lassen. Falls ein Passagier mehr als 38 Grad Fieber hat, soll er in ein Extrazimmer gebeten werden, um dort einen Fragebogen auszufüllen und mit einem Arzt zu sprechen.

Die Maßnahmen betreffen der Sprecherin zufolge vier ankommende Flüge pro Woche. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Belga sollen etwa 1000 Passagiere pro Woche überprüft werden. Ähnliche Kontrollen gibt es unter anderem auch in Frankreich und Großbritannien. Damit soll das Einschleppen von Ebola in Europa verhindert werden.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Der an Ebola erkrankten Krankenschwester Teresa Romero in Madrid geht es anscheinend besser: Ein Test auf das Virus ist negativ ausgefallen, sodass sie das Virus besiegt haben könnte. Das hat die spanische Regierung mitgeteilt.

20.10.2014

Ein Ebola-Verdachtsfall hat am Freitag die Beamten der Polizeiwache in der Herschelstraße in Alarmstimmung versetzt. Ein 27-jähriger Somalier, der illegal nach Deutschland eingereist und in der Bahn aufgegriffen wurde, klagte über Fieber, Durchfall und Bauchschmerzen.

17.10.2014

Zwei amerikanische Krankenschwestern haben sich mit Ebola infiziert. Nun hagelt es Kritik, wie die Mediziner mit der Epidemie umgehen - und Obama versucht, die Sache schönzureden.

17.10.2014
20.10.2014
Panorama Paparazzo des eigenen Lebens - Ein Selbstporträt erobert die Welt
22.10.2014