Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Schüsse und vier Festnahmen bei Großeinsatz der Polizei in Frankfurt
Nachrichten Panorama Schüsse und vier Festnahmen bei Großeinsatz der Polizei in Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:26 28.05.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt

Nach Schüssen in der Frankfurter Innenstadt hat die Polizei am Dienstagabend vier Männer festgenommen. Bei den Tatverdächtigen seien eine Waffe und ein Messer sichergestellt worden, sagte ein Polizeisprecher. Ein Mann habe eine leichte Schussverletzung am Bein, ein weiterer Tatbeteiligter habe leichte Schnittverletzungen am Oberkörper. Die Hintergründe der Auseinandersetzung seien noch unklar, sagte der Sprecher.

Anzeige

Die Polizei war den Angaben eines Sprechers mit zahlreichen Einsatzkräften ausgerückt, nachdem Zeugen mehrere Schüsse in der Nähe der Konstablerwache in der Fußgängerzone gemeldet hatten. Laut Frankfurter Neuer Presse seien die Schüsse in einem Döner-Laden gefallen sein.

Über Twitter rief die Polizei dazu auf, den Bereich zu meiden. Nach den Festnahmen gab sie Entwarnung.

Es gebe nach derzeitigem Stand der Ermittlungen keine Hinweise auf einen Konflikt im Rocker-Milieu, so der Sprecher. Am Einsatzort wurden am Abend noch Spuren gesichert. Weitere Details zu den Festnahmen und dem Auslöser der Schüsse sollen voraussichtlich am Mittwoch mitgeteilt werden.

Auf Fotos, die auf Twitter kursieren, ist zu sehen, wie ein Mann am Boden liegt und von Polizisten umringt wird – dabei handelt es sich offensichtlich um einen Festgenommenen.

Von RND/dpa

Anzeige