Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Kita-Mitarbeiter wird des Kindesmissbrauchs verdächtigt
Nachrichten Panorama Kita-Mitarbeiter wird des Kindesmissbrauchs verdächtigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 10.07.2019
Ein Kita-Mitarbeiter aus Ludwigshafen wurden wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch angezeigt. Quelle: imago/Deutzmann (Symbolbild)
Ludwigshafen

In einer evangelischen Kindertagesstätte in Ludwigshafen wird ein Mitarbeiter des Kindesmissbrauchs verdächtigt. Eine entsprechende Anzeige sei am Dienstag bei der Staatsanwaltschaft Frankenthal eingegangen, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber am Mittwoch in Speyer. Nach Angaben der pfälzischen Landeskirche ist der verdächtige Erzieher vom Dienst suspendiert worden.

Aus ermittlungstaktischen Gründen und aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes gebe die Staatsanwaltschaft keine weiteren Auskünfte, sagte Ströber. Ein Staatsanwalt prüfe derzeit, wie stichhaltig die Vorwürfe seien. Danach werde über weitere Schritte entschieden.

Sprecher der Landeskirche spricht von Verdachtsfall

Der Sprecher der Landeskirche, Wolfgang Schumacher, sagte, es handele sich derzeit um einen Verdachtsfall. Die Kirche gehe bei einem Missbrauchsverdacht planvoll vor. Der Träger schalte schon beim geringsten Tatverdacht die Ermittlungsbehörden ein und stelle die beschuldigte Person sofort frei. Außerdem würden die Eltern zu einer Versammlung eingeladen und umfassend informiert. In Ludwigshafen habe eine solche Elternversammlung am Dienstagabend stattgefunden.

Die betroffene Kindertagesstätte hat 130 Plätze. 18 Erzieherinnen und Erzieher sind dort beschäftigt.

Von RND/epd