Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Kleines Kind allein am Bahnhof
Nachrichten Panorama Kleines Kind allein am Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 15.04.2012
Der kleine Amir wurde allein am Hauptbahnhof in Hanau entdeckt.
Der kleine Amir wurde allein am Hauptbahnhof in Hanau entdeckt. Quelle: dpa
Anzeige
Hanau/Offenbach

Er stand allein und hilflos am Hauptbahnhof im hessischen Hanau - ohne Eltern: So wurde der kleine Amir am vergangenen Sonntag gefunden. Knapp eine Woche später hat die Polizei vermutlich eine heiße Spur, um die Herkunft des zweieinhalb- bis dreijährigen Kindes klären zu können. Denn bisher suchten die Ermittler nach der Familie des Kleinen. Die Polizei in Offenbach und die Staatsanwaltschaft Hanau berichteten am Samstag, eine Frau und ein Mann seien im Wetteraukreis vorläufig festgenommen worden.

Die beiden seien vermutlich mit dem Kind zusammen gewesen, bevor es am vergangenen Sonntagabend gegen 21.15 Uhr am Hauptbahnhof allein entdeckt wurde. Am Freitagabend habe eine Spur zu den beiden geführt. Ob es sich um die Eltern des Jungen handele, sei nicht gesichert, sagte ein Polizeisprecher. Die genauen Hintergründe seien noch völlig unklar: Ging der Junge verloren, wurde er sich selbst überlassen?

Rätselhaft ist, dass der Kleine bisher nirgendwo als vermisst gemeldet wurde. Er stammt nach Polizeiangaben möglicherweise aus einer persisch sprechenden Familie und kann kein Deutsch. Inzwischen kam er bei Pflegeeltern unter.

Der Junge, um den es geht, nennt sich Amir. Er hat dunkle Augen, schwarze glatte Haare und ist knapp einen Meter groß. Die Ermittler hatten Hinweise von Zeugen erbeten, die den Kleinen möglicherweise während einer Zugfahrt gesehen haben. 

jhf/dpa

15.04.2012
Panorama 100 Jahre nach dem Unglück - Gedenkfeiern für „Titanic“-Opfer
15.04.2012
Panorama Proteste in Mecklenburg-Vorpommern - Bürger demonstrieren gegen Asbesttransporte
14.04.2012