Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Mann unterschlägt 38.000 Postsendungen
Nachrichten Panorama Mann unterschlägt 38.000 Postsendungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 25.04.2012
Foto: Ein Mann aus Delmenhorst hat zehntausende Postsendungen unterschlagen. Diese werden nun an die eigentlichen Empfänger zugestellt.
Ein Mann aus Delmenhorst hat zehntausende Postsendungen unterschlagen. Diese werden nun an die eigentlichen Empfänger zugestellt. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Delmenhorst

Ein 36 Jahre alter Mann aus Delmenhorst hat offensichtlich 38.000 Postsendungen unterschlagen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Angestellte eines Subunternehmens der Post AG vermutlich seit Herbst 2011 eine Vielzahl von Paketen und Briefen in seiner Wohnung gehortet, die meisten aber nicht geöffnet.

Es handelt sich hauptsächlich um Sendungen aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee und Bremen. Ein Strafverfahren gegen den 36-Jährigen wurde eingeleitet. Die Polizei hat alle sichergestellten Sendungen an die Deutsche Post übergeben. Die betroffenen Adressaten werden voraussichtlich in den nächsten Wochen informiert und bekommen ihre Post nachträglich zugestellt.

dpa/sag

27.04.2012
Thorsten Fuchs 24.04.2012