Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Mindestens 24 Tote nach Lawinenunglück
Nachrichten Panorama Mindestens 24 Tote nach Lawinenunglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 09.02.2010
In Afghanistan sind bei einem Lawinenunglück mindestens 24 Menschen gestorben.
In Afghanistan sind bei einem Lawinenunglück mindestens 24 Menschen gestorben. Quelle: ap
Anzeige

Die Lawine war am Montag auf die Salang-Passstraße niedergegangen, die den Norden des Landes mit der Hauptstadt verbindet. Etwa 1500 Menschen waren nach dem Unglück von der Außenwelt abgeschnitten, konnten aber versorgt oder gerettet werden.

Über die genaue Zahl der Opfer herrschte zunächst Unklarheit: Das Verteidigungsministerium sprach von mindestens 30 Toten und etwa 70 Verletzten, das Gesundheitsministerium von 15 Toten und 65 Verletzten. Beide Behörden sagten nichts über mögliche Vermisste.

In Afghanistan wüteten in den vergangenen Tagen die heftigsten Regen- und Schneefälle seit 50 Jahren. Am Montag berichteten die Behörden von mindestens 20 Toten aufgrund der katastrophalen Wetterbedingungen im Süden und Südwesten des Landes. Zahlreiche der traditionell aus Lehm gebauten Häuser wurden zerstört. Davor war das Land von monatelanger Dürre betroffen.

afp