Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Pärchen stellt Auto im Elbtunnel ab
Nachrichten Panorama Pärchen stellt Auto im Elbtunnel ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 30.03.2018
Ein eher skurriler Fall der Verkehrsgefährdung führte die Polizei am frühen Karfreitag in den Hamburger Elbtunnel (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Die Polizei suchte die Umgebung des verlassenen Mitsubishi ab und stieß schließlich im Fluchttunnel zur Nachbarröhre auf ein stark angetrunkenes Pärchen. Der 38-jährige Mann und seine 20-jährige Begleiterin hatten sich für eine kleine Zigarettenpause in den Durchgang gestellt. Dass ihr Auto unterdessen zum Verkehrshindernis geworden war, störte sie anscheinend nicht weiter.

Zunächst gab der Mann auf Befragen der Polizei zu, am Steuer des Wagens gesessen zu haben, später bestritt er das jedoch. Wie sich herausstelle, hatte er allen Grund dazu: Nach Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass ihm der Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer schon entzogen worden war und überdies ein Haftbefehl gegen ihn vorliegt. Der Mann wurde einem Haftrichter vorgeführt, seine Begleiterin durfte gehen. Gegen halb sechs Uhr morgens war dann auch der Elbtunnel wieder passierbar.

Von RND