Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Polizei fordert durchdachten Spielplan
Nachrichten Panorama Polizei fordert durchdachten Spielplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 20.08.2009
Die Polizei-Gewerkschaft fordert Verzicht auf Risiko-Fußballspiele.
Die Polizei-Gewerkschaft fordert Verzicht auf Risiko-Fußballspiele. Quelle: Kappeler/afp
Anzeige

Die Partien dürften „nicht ausschließlich nach kommerziellen Verwertungsinteressen“ terminiert werden, sagte der GdP-Landeschef von Nordrhein-Westfalen, Frank Richter, am Donnerstag auf einer Fachkonferenz in Gelsenkirchen.

Auch der DFB müsse „sicherstellen, dass brisante Spiele mit einem hohen Gewaltpotenzial nicht ausgerechnet an einem Freitagabend stattfinden“. Das gelte insbesondere für Spiele, bei denen es in der Vergangenheit zu schweren Auseinandersetzungen gekommen sei.

Als ein Negativbeispiel für ein sogenanntes Risikospiel an einem Freitagabend führte Richter die Bundesliga-Begegnung zwischen dem VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach im Oktober 2008 an. Im Umfeld des Spiels war es zu erheblichen Ausschreitungen gekommen. 17 Personen wurden damals festgenommen.

Bei Abendspielen könnten Randalierer im Schutz der Dunkelheit agieren, sagte Richter. Zudem seien gewaltbereite Fans abends zumeist häufiger angetrunken.

ddp

Panorama Singapore Airlines - Bombensuche in der Luft
20.08.2009