Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Justin Bieber wird nicht ausgewiesen
Nachrichten Panorama Justin Bieber wird nicht ausgewiesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 22.04.2014
"Schrecklicher Einfluss auf unsere Jugend": Justin Bieber.
"Schrecklicher Einfluss auf unsere Jugend": Justin Bieber. Quelle: dpa
Anzeige
New York

Das Weiße Haus will den kanadischen Popstar Justin Bieber trotz seiner Eskapaden nicht abschieben. In einer Online-Petition auf der offiziellen Seite der US-Regierung hatten seit Ende Januar mehr als 270 000 Amerikaner die Ausweisung des 20-Jährigen verlangt. Jetzt wurde das Begehren abgewiesen - aus formalen Gründen: Über den Entzug der US-Arbeitserlaubnis müssten die Gerichte entscheiden, das sei nicht Sache des Präsidenten.

„Wir wollen, dass der gefährliche, rücksichtlose, destruktive und Drogen missbrauchende Justin Bieber aus den USA abgeschoben wird“, hieß es in der Petition. „Er gefährdet nicht nur die Sicherheit unseres Volkes, sondern ist auch ein schrecklicher Einfluss auf unsere Jugend.“

Das Weiße Haus nutzte die Angelegenheit, um für eine Reform des Einwanderungsrechts zu werben. Eine Reform sei nicht nur aus moralischen Gründen wichtig, sondern auch aus wirtschaftlichen, hieß es in der Antwort. Experten hätten prognostiziert, dass mit einer klügeren Einwanderungspolitik das Staatsdefizit in den nächsten 20 Jahren um eine Billion Dollar sinken würde. „Für die, die nachrechnen: Das sind 12,5 Milliarden Konzertkarten oder 100 Milliarden CDs von Mr. Biebers erstem Album.“

dpa/frs

Mehr zum Thema

Es erinnert ein bisschen an Lindsay Lohan: Justin Bieber ist derzeit öfter vor Gericht als auf der Bühne. Wenn er denn kommt oder nicht arrogant und respektlos erscheint, wie im Fall einer Anhörung zu dem Fotografen-Fall. 

10.03.2014
Panorama Sänger kommt vor Gericht - Bad Boy Bieber

Was war er einst süß, so dass er neben den Charts auch die Herzen der Mädchen – und ihrer Mütter – eroberte. Vorbei, Justin Bieber hat einen gründlichen Imagewandel vollzogen. Der bringt ihn jetzt, zwei Tage nach seinem 20. Geburtstag, sogar vor Gericht.

02.03.2014
Panorama US-Sänger belästigt Besatzung - Bieber kifft und pöbelt im Privatjet

Justin Bieber (19) soll nach einem Bericht der "NBC News" an Bord eines Privatjets Marihuana geraucht und die Besatzung belästigt haben. Nach der Landung soll der kanadische Sänger den Drogenkonsum zugegeben haben, zitierte "NBC News" am Mittwoch aus dem offiziellen Polizeibericht.

06.02.2014
Panorama Mehr als 100 Leichen geborgen - Zahl der Toten nach Fahrunglück steigt
22.04.2014
Panorama Blinder Passagier - Heimlich nach Hawaii
21.04.2014