Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Suche nach Poker-Räubern weiter ohne Ergebnisse
Nachrichten Panorama Suche nach Poker-Räubern weiter ohne Ergebnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 11.03.2010
Ein Streifenwagen vor dem Hotel Hyatt in Berlin: Das dort stattfindende Pokerturnier war am Sonnabend überfallen worden.
Ein Streifenwagen vor dem Hotel Hyatt in Berlin: Das dort stattfindende Pokerturnier war am Sonnabend überfallen worden. Quelle: dpa
Anzeige

Die Suche nach den vier Männern, die bei einem Überfall auf ein Pokerturnier im Hyatt-Hotel am Potsdamer Platz in Berlin 242.000 Euro erbeutet haben, ist vorerst weiter erfolglos geblieben. Auch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ habe keine heiße Spur ergeben, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. „Aktenzeichen XY...ungelöst“ hatte am Mittwochabend einen kurzen Bericht mit Filmaufnahmen vom Überfall am vergangenen Sonnabend gesendet und die Zuschauer um Anrufe gebeten. Darunter seien aber keine Hinweise auf konkrete Spuren gewesen.

Die Polizei wertet unterdessen weiter Zeugenaussagen, Filmaufnahmen vom Überfall, DNA-Spuren und Fingerabdrücke aus. Berlins Polizeipräsident Dieter Glietsch hatte sich angesichts vieler Spuren zunächst sehr optimistisch über einen zügigen Fahndungserfolg geäußert.

dpa

Mehr zum Thema

Der Optimismus der Polizei war wohl voreilig: Vier Tage nach dem Überfall auf das Pokerturnier in Berlin gab es nach Angaben der Ermittler auch am Mittwoch noch keine heiße Spur zu den Tätern.

10.03.2010

Nach Angaben der Polizei sind am Tatort mittlerweile sehr viele Spuren gesichert worden. Die Auswertung laufe auf Hochtouren.

08.03.2010

Die Polizei tappt nach dem spektakulären Überfall auf Deutschlands größtes Pokerturnier in Berlin nach wie vor im Dunkeln.

08.03.2010