Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Take-That-Star Mark Owen in Entzugsklinik
Nachrichten Panorama Take-That-Star Mark Owen in Entzugsklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 13.03.2010
Take-That-Sänger Mark Owen (38) will sein Alkohol- und Eheproblem in einer Entzugsklinik in den Griff bekommen. Quelle: dpa
Anzeige

Take-That-Sänger Mark Owen (38) will sein Alkohol- und Eheproblem in einer Entzugsklinik in den Griff bekommen. Er habe sich in eine private Klinik begeben, bestätigte sein Sprecher am Sonnabend. Owen hatte in der vergangenen Woche öffentlich eingeräumt, seine Frau Emma mindestens zehnmal betrogen zu haben. Zudem beichtete er, regelmäßig zur Flasche zu greifen. Er trinke seit mindestens zehn Jahren, hatte der 38-jährige Sänger der Boulevardzeitung „The Sun“ von Freitag gesagt. Um seine Probleme „in den Griff zu bekommen“, sei er nun in Therapie. Zudem habe er Rat bei seinem ehemaligen Bandkollegen Robbie Williams gesucht, der ebenfalls Alkohol- und Drogenprobleme hatte und sich in eine Entzugsklinik begeben musste.

„Ich habe die letzten zehn Jahre getrunken und ich bin an einem schlimmen Punkt angekommen“, sagte Owen der Zeitung. Nach der Trennung von Take That im Jahr 1996 habe er täglich zur Flasche gegriffen. Auch auf Bitten seiner Frau Emma habe er nicht aufgehört. „Ich wollte nie am Tag trinken, aber wenn die Kinder im Bett waren, habe ich die Flasche aufgemacht, und weg war sie....Ich war ein Trottel.“

Anzeige

Zuvor hatte Owen - einst der Saubermann bei der wiedervereinigten Boygroup - eingeräumt, seine Freundin und jetzige Ehefrau mehr als zehnmal betrogen zu haben. Das Paar hatte im vergangenen Herbst geheiratet und hat zwei kleine Kinder.

dpa