Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Teenager (19) stirbt, als er Mädchen (3) aus brennender Wohnung retten will
Nachrichten Panorama Teenager (19) stirbt, als er Mädchen (3) aus brennender Wohnung retten will
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 13.06.2019
Mit schweren Verbrennungen kamen ein 19-Jähriger und ein dreijähriges Mädchen in ein Krankenhaus. Sie haben das Feuer nicht überlebt. Quelle: picture alliance / newscom
New York

Der 19-jährige Lucas Silverio starb als Held: Vergangenen Sonntag versuchte er ein dreijähriges Mädchen aus dem 14. Stock eines brennenden Hauses in der Bronx zu retten. Beide starben an den Folgen des Feuers.

Der Band war in den frühen Morgenstunden ausgebrochen. Das kleine Mädchen hatte in dem Chaos seine Mutter verloren. Silverio rannte in den verrauchten 14. Stock, um sie zu retten. „Er war in seiner Wohnung und hörte sie weinen. Ich wünschte, es wäre anders ausgegangen“, sagte der Onkel des Mädchens, Luis Moreno, gegenüber der „New York Post“.

Körper waren zu 80 Prozent verbrannt

Der Teenager und das Mädchen seien von dem Rauch im Haus überwältigt worden und brachen bei ihrem Versuch zu fliehen zusammen. „Natürlich hat er sein Bestes gegeben. Ich applaudiere ihm. Er ist tapfer gestorben “, so Moreno.

Die beiden Verletzten kamen in Krankenhäuser, wo sie behandelt wurden. Über 80 Prozent ihrer Körper seien verbrannt gewesen. Das dreijährige Mädchen sei bereits am Montag verstorben, Silverio zwei Tage später.

Von RND/mat

Nach den schweren Gewittern bleibt das Wetter auch in den nächsten Tagen unbeständig. Die Temperaturen steigen auf bis zu 33 Grad – es drohen aber auch wieder Gewitter mit starken Regenfällen und Hagel.

13.06.2019

Ein 25-Jähriger ist in einem Klinikum Baden-Württemberg nach einer Operation auf Ärzte und Pflegepersonal losgegangen, mit einem Messer bedrohte er auch alarmierte Polizisten – die zogen ihre Waffen.

13.06.2019

Ein Obdachloser ist in Saarbrücken Opfer eines brutalen Angriffs geworden, dabei kam sogar eine Luftpumpe zum Einsatz. Eine Frau versuchte noch einzugreifen – vergeblich.

13.06.2019