Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Virus-Experte mahnt zur Besonnenheit
Nachrichten Panorama Virus-Experte mahnt zur Besonnenheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 04.01.2011
Viren-Fachmann Meyer verwies darauf, dass in dem aktuellen Grippe-Impfstoff das H1N1-Virus bereits berücksichtigt sei.
Viren-Fachmann Meyer verwies darauf, dass in dem aktuellen Grippe-Impfstoff das H1N1-Virus bereits berücksichtigt sei. Quelle: Martin Steiner (Archiv)
Anzeige

Nach dem Tod zweier Menschen mit Schweinegrippe-Infektion in Göttingen mahnen Fachleute zur Besonnenheit. Das Virus sei bisher nicht gefährlicher einzustufen als andere im Land kursierende Erreger, sagte Christian Meyer vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg der „Frankfurter Rundschau“ (Dienstag-Ausgabe). Die Deutschen müssten sich darauf einrichten, dass das Virus H1N1 künftig immer wieder zur Grippesaison auftauche: „So etwas verschwindet nicht wieder einfach so.“

Viren-Fachmann Meyer verwies darauf, dass in dem aktuellen Grippe-Impfstoff das H1N1-Virus bereits berücksichtigt sei. Der jährlich neu angemischte Impf-Cocktail sei 2010 auf Empfehlung der Weltgesundheitsbehörde (WHO) entsprechend verändert worden. Wer im Herbst bereits die Standard-Impfung beim Arzt mitgemacht habe, sei gut vorbereitet. Die Todesfälle in Niedersachsen sind nach Expertenangaben nicht die ersten der aktuellen Grippesaison in Deutschland. Wie viele Tote es insgesamt gibt, ist aber nicht bekannt, da die Schweinegrippe nicht mehr meldepflichtig ist.

dpa