Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Panorama Wenn die Sauna zu heiß läuft – Haus steht in Flammen
Nachrichten Panorama Wenn die Sauna zu heiß läuft – Haus steht in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 21.07.2019
Zu heiß gelaufen: 50 Feuerwehrleute waren bei Neu-Ulm im Einsatz, um einen Saunabrand zu löschen.
Zu heiß gelaufen: 50 Feuerwehrleute waren bei Neu-Ulm im Einsatz, um einen Saunabrand zu löschen. Quelle: Carsten Rehde/picture alliance/dpa
Anzeige
Neu-Ulm

Wenig Freude an seiner neuen Sauna hatte ein Hausbesitzer im Neu-Ulmer Vorort Thalfingen. Am Samstag wollte er sie testen und schaltete am Vormittag schon mal den Ofen ein, wie die Polizei am Sonnatg mitteilte. Aber dann vergaß er die Sache.

„Offenbar auf Grund eines Defektes am Temperaturfühler der Saunaanlage überhitzte diese und es kam zum Brand“, teilte die Polizei mit. Der Mann und seine Ehefrau retteten sich aus dem brennenden Haus, die Feuerwehren aus Ulm, Thalfingen und Oberelchingen rückten mit 50 Mann an und löschten die Flammen. Der Schaden im und am Haus wird auf 50 000 Euro geschätzt.

Von RND/dpa