Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 3° wolkig
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Er habe keine Angst vor dieser Corona-Krise, sagt Kanzleramtsminister Helge Braun im RND-Interview. Die Lage sei zwar ernst und ein Ende der Einschränkungen noch nicht absehbar, aber es gebe auch Entwicklungen, die Mut machten. Und bei aller Anspannung - über manche Witze im Netz muss auch Merkels oberster Krisenmanager lachen.

05:00 Uhr

Anzeigen-Service - Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Anzeige schalten? Mit dem Anzeigen-Service kein Problem - rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Angebote zusammengestellt.

Die Gefahr rechtsextremer Anschläge könnte in der Corona-Krise wachsen. Die Bundesregierung warnt vor Gruppen, die die Ausnahmesituation ausnutzen könnten. Vor allem rechte Netzwerke in Polizei und Bundeswehr müssten im Blick behalten werden, fordert die Opposition.

05:00 Uhr

Zwei Wochen lang hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nun im Home Office gearbeitet. Am Freitag endet offiziell die 14-tägige Quarantänezeit, die auch mal unbeabsichtigte Einblicke bot. Das Kanzleramt, in das Merkel zurückkehrt, ist leerer als sonst.

05:00 Uhr

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Einsatz von Pflegerinnen und Pflegern in der Corona-Krise finanziell besonders vergüten. Er werde mit den Arbeitgebern abklären, welche Wege man dafür finden könne. Es gehe ihm um “eine besondere Anerkennung”.

02.04.2020
Anzeige

Das Coronavirus beeinträchtigt die Vorbereitungen auf die Präsidentenwahl in den USA. Die Demokraten verschieben ihren Nominierungsparteitag um einen Monat, auch die Republikaner müssen ihre Pläne überdenken. Eine Absage der Versammlungen käme den Kandidaten beider Parteien ungelegen.

02.04.2020

Immer auf dem Laufenden - RSS

Mit den RSS-Feeds kann sich jeder Internetnutzer die Nachrichten zusammenstellen, die ihn interessieren. Einmal eingetragen werden die ausgewählten Themenbereiche ständig aktualisiert. Ein Link mit kurzem Text führt dann auf die Originalseite der Meldung.

An dieser Stelle halten wir einmal inne – und beleuchten Entwicklungen in der Corona-Krise, die über den Tag hinaus von Bedeutung sind.

02.04.2020

In Großbritannien gerät die Regierung unter Premierminister Boris Johnson zunehmend unter Druck. Noch immer herrscht ein eklatanter Mangel an Tests und Schutzausrüstung für das medizinische Personal. Geradezu wehmütig blicken die Briten nun nach Deutschland.

02.04.2020

Etliche Menschen haben für die kommenden Tage, Wochen und Monate einen Urlaub geplant - doch die Corona-Pandemie macht dem einen Strich durch die Rechnung. Viele Urlauber fordern das Geld für abgesagte Reisen zurück, das könnte Airlines und Veranstalter aber in den Ruin treiben. So sieht der Vorschlag der Bundesregierung aus, der beiden Seiten helfen soll.

02.04.2020

Die Nato will sich künftig verstärkt im Kampf gegen die Corona-Pandemie engagieren. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sagt, das Bündnis habe Erfahrungs- und Größenvorteile. Außerdem bekräftigt Maas die Zusage der Bundesregierung an die Nato, die Erhöhung der Verteidigungsausgaben einzuhalten.

02.04.2020