Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ 2° Regenschauer
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit

Mit mehr als 40 Stunden Verspätung haben die Teilnehmer der UN-Klimakonferenz in Madrid sich auf einen Kompromiss geeinigt. Aber wie sieht diese Einigung aus? Und wo gibt es auch weiterhin noch Klärungsbedarf? Die wichtigsten Fakten dazu.

16:06 Uhr

Immer auf dem Laufenden - RSS

Mit den RSS-Feeds kann sich jeder Internetnutzer die Nachrichten zusammenstellen, die ihn interessieren. Einmal eingetragen werden die ausgewählten Themenbereiche ständig aktualisiert. Ein Link mit kurzem Text führt dann auf die Originalseite der Meldung.

Ein CDU-Kreisvorstand in Sachsen-Anhalt steht wegen Neonazi-Vergangenheit in der Kritik. Die Grünen fragen: “Wie viele Hakenkreuze haben Platz in der CDU?” Die Union fordert eine Entschuldigung und droht mit Koalitionsbruch - doch aus der eigenen Partei gibt es Widerspruch.

15:22 Uhr

Der dürre Kompromiss auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen hat bei Umweltverbänden große Enttäuschung ausgelöst. Man habe sich auf den Stillstand im Klimaschutz geeinigt, kritisierten sie. Nun komme es auf Europa an - und auf Deutschland. Die hiesige Politik reagierte zunächst mit Schweigen.

14:36 Uhr

Das Foto sorgte für Schlagzeilen: Greta Thunberg sitzt am Boden eines offenbar überfüllten ICE - so wie schon mancher Bahnfahrer vor ihr. Doch die Deutsche Bahn wehrt sich: Das Unternehmen sagt, sie habe in der 1. Klasse gesessen. Thunberg selbst hat dafür eine Erklärung.

14:58 Uhr

In Turin hatte Greta Thunberg Politikern vorgeworfen, vor ihrer Verantwortung im Kampf gegen den Klimawandel davonzulaufen. Dabei verwendete sie auch die Formulierung „sie an die Wand stellen“. Nun entschuldigte sie sich dafür - es handele sich dabei um ein sprachliches Missverständnis.

13:33 Uhr

Die Abo-Angebote reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen.  Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

Der Demokrat Jeff Van Drew ist neu im US-Kongress und vertritt einen der Wahlkreise, die Donald Trump bei der Wahl 2016 gewonnen hatte. Nun will er die Seiten wechseln. Hintergrund ist das mögliche Impeachment-Verfahren gegen den US-Präsidenten.

13:51 Uhr

Ku-Klux-Klan-Kutte, Burka, SS-Totenkopf: Mit solchen Kostümen hat eine Gruppe am Samstag auf dem Dresdner Striezelmarkt für einen Polizeieinsatz gesorgt. Hinter der Aktion steckt offenbar Die Partei.

14:26 Uhr

Soll der chinesische IT-Konzern am Ausbau des deutschen 5G-Netzes beteiligt werden? Den Grünen geht die Debatte darum nicht weit genug. Digitalexperte Konstantin von Notz pocht darauf, sämtliche Zulassungskriterien für Netzausrüster zu überarbeiten.

13:40 Uhr

Zu den Unterzeichnern gehören unter anderem Abgeordnete aus Deutschland, Italien und Griechenland: Nach einem Medienbericht fordern 40 Parlamentarier Asylzentren an den EU-Außengrenzen. Dadurch solle die Migrationspolitik in Europa „handlungsfähiger“ werden.

11:29 Uhr