Menü
Anmelden
Wetter heiter
24°/ 7° heiter
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Fieber, Übelkeit und Erbrechen: Mehrere deutsche Polizeiausbilder und ein Bundeswehrsoldat sind in Afghanistan an Covid-19 erkrankt. Die Luftwaffe holt sie zurück. Kollegen werden mit einer Chartermaschine ausgeflogen.

16:32 Uhr

Anzeigen-Service - Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Anzeige schalten? Mit dem Anzeigen-Service kein Problem - rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Angebote zusammengestellt.

Die schweren Unruhen in den USA halten weiter an – und US-Präsident Donald Trump setzt auf Konfrontation. Das fiktive “amerikanische Blutvergießen”, das Trump bei seiner Amtseinführung als Hinterlassenschaft Obamas beschwor, wird nun in seiner eigenen Amtszeit Realität, meint US-Korrespondent Thomas Spang.

14:43 Uhr

In den USA wird landesweit mit teil heftigen Ausschreitungen gegen Polizeigewalt demonstriert. Auslöser war der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem Polizeieinsatz. Auch in Deutschland waren viele Menschen auf der Straße.

14:02 Uhr

Donald Trump hält die Ausschreitungen in seinem Land für einen linken Komplott. Soziale Ungerechtigkeit und Rassismus seien nicht der Auslöser. Der US-Präsident will die Antifa-Bewegung nun als Terrororganisation einstufen lassen. Sein Plan hat jedoch einen Haken

13:54 Uhr
Anzeige

In den USA reißen Proteste gegen Polizeigewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd nicht ab. Auch vor dem Weißen Haus kommt es wieder zu Demonstrationen. In Minneapolis ist ein Laster hupend in eine Gruppe von Demonstranten gefahren.

13:50 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Der Vorfall zeigt die Nervosität der Sicherheitskräfte: Während der Proteste am Freitag in Washington soll US-Präsident Trump in den Sicherheitsbunker des Weißen Hauses gebracht worden sein. Dort verharrte er fast eine Stunde.

13:47 Uhr

Das neue Kohlekaftwerk Datteln 4 ist am Samstag in Betrieb genommen worden. Dagegen wurde vielerorts demonstriert. Auch Klimaaktivistin Greta Thunberg hat sich geäußert – mit deutlichen Worten.

13:43 Uhr

Vor dem Jahrestag der Ermordung des CDU-Politikers Walter Lübcke durch einen Rechtsradikalen haben Bundespolitiker und Bundeskriminalamt ein härteres Vorgehen gegen Rechtsextremisten versprochen. Innenminister Seehofer sagte, Lübckes Tod mahne ihn, “das Menschenmögliche” gegen rechte Gewalt zu tun. Grünen-Chef Robert Habeck eine zentrale Anlaufstelle für bedrohte Menschen.

13:37 Uhr

Nach dem Vorschlag von Kommissionschefin von der Leyen für ein europäisches Wiederaufbauprogramm liegt der Ball nun bei den 27 Mitgliedsstaaten. Erwartet werden schwierige Verhandlungen - aber auch ein erfolgreiches Ende.

13:32 Uhr
Anzeige