Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Deutscher Soldat bei Feuergefecht in Afghanistan verwundet
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Deutscher Soldat bei Feuergefecht in Afghanistan verwundet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 11.11.2009
Deutsche Soldaten auf Patrouille vor wenigen Tagen nahe Kundus. Quelle: ddp
Anzeige

Wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mitteilte, wurde eine aus deutschen und afghanischen Kräften bestehende Patrouille am Morgen rund fünf Kilometer südwestlich von Kundus von Aufständischen beschossen. Die Kräfte der Internationalen Schutztruppe ISAF erwiderten daraufhin das Feuer.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden bei dem Gefecht ein deutscher sowie ein afghanischer Soldat verwundet. Die beiden Soldaten wurden zur medizinischen Behandlung ins Rettungszentrum der ISAF gebracht.

Anzeige

ddp

Mehr zum Thema

Bei einem neuerlichen Bombenanschlag in der nordwestpakistanischen Stadt Peshawar sind am Dienstag mindestens 25 Menschen getötet und mehr als hundert weitere verletzt worden.

10.11.2009

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will die Bundeswehr stärker als bisher auf internationale Einsätze ausrichten. Eine neue Kommission soll bis Ende 2010 Vorschläge für eine neue Organisationsstruktur erarbeiten.

10.11.2009

Amerikanische Spezialeinheiten haben bei einer mehrtägigen Offensive gegen die Taliban in der deutschen Zone Afghanistans 130 Aufständische getötet. Die Bundeswehr war an den Kämpfen nicht beteiligt.

10.11.2009