Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Ermittler nehmen weitere Tatverdächtige ins Visier
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Ermittler nehmen weitere Tatverdächtige ins Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 18.11.2011
Die Ermittler haben nach der Neonazi-Mordserie weitere Verdächtige im Visier. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berlin

Nach der Neonazi-Mordserie haben die Ermittler weitere Verdächtige im Visier. „Es sind auch weitere Beschuldigte dabei“, sagte Generalbundesanwalt Harald Range nach einem Krisentreffen am Freitag in Berlin. Auch nach möglichen Hintermännern werde gesucht. Die Lage ändere sich täglich und beinahe stündlich. Er sei sich bewusst, dass seine Behörde in der Pflicht sei, auch um der Politik die Voraussetzung zu liefern, den Kampf gegen rechtsextremistische Gewalt zu verstärken: „Wir brauchen die Ergebnisse.“

dpa

Mehr zum Thema

120 Minister und Fachleute kommen in Berlin zusammen, um Konsequenzen aus den Neonazi-Morden zu beraten. Dass bei einer solchen Mammut-Konferenz viel Konkretes herauskommen kann, wird bezweifelt.

18.11.2011

Was tun gegen rechte Gewalt? Forderungen gibt es viele, Einigkeit keine. Der Krisengipfel in Berlin soll Fortschritte bringen. Viele Deutsche glauben, dass der Verfassungsschutz die gefährlichen Neonazis gedeckt hat.

17.11.2011

Es ist eine der erschütterndsten Mordserien in Deutschland seit Jahrzehnten. Und die Bluttaten der Thüringer Neonazis könnten zu einem Riesen-Skandal für Politik und Sicherheitsbehörden werden.

14.11.2011