Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Halloween bei den Trumps: Süßigkeiten im Weißen Haus
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Halloween bei den Trumps: Süßigkeiten im Weißen Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 31.10.2019
Donald und Melania Trump geben einem kleinen, verkleideten Mädchen Süßigkeiten. Quelle: imago images/UPI Photo
Washington

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben anlässlich des bevorstehenden Halloween-Festes im Garten des Weißen Hauses Süßigkeiten an Kinder verteilt. Viele der jungen Besucher kamen in aufwendigen Verkleidungen - etwa als Krokodile, Hexen, Soldaten, Polizisten, Feen, Skelette oder Superhelden.

Halloween am Weißen Haus

Die Trumps hatten sich für das Ereignis am Montag (Ortszeit) nicht verkleidet. Die Südseite des Weißen Hauses war allerdings mit scheinbar abgestorbenen schwarzen Bäumen leicht gruselig geschmückt, zudem dienten zahlreiche Kürbisse als Halloween-Verzierung.

Es ist Tradition im Weißen Haus: Kurz vor Halloween verteilen der US-Präsident und die First Lady Süßigkeiten an Kinder. Und so haben auch Donald und Melania Trump es wieder gehalten - vor festlich dekorierter Kulisse.

Halloween in den USA

Halloween wird in den USA am Abend des 31. Oktober gefeiert, in diesem Jahr also am Donnerstag. Dabei ist es unter anderem üblich, dass Kinder verkleidet durch ihre Nachbarschaften ziehen, um bei den Anwohnern Süßigkeiten einzusammeln. Viele Häuser sind zu Halloween aufwendig dekoriert - in den Vorgärten tummeln sich zum Beispiel Plastik-Skelette, Grabsteine oder Spinnweben.

Häufig zu sehen sind auch Kürbisse, die typisch für die Jahreszeit sind. Sie werden oft ausgehöhlt, es werden Fratzen eingeritzt und dann mit einer Kerze im Inneren erleuchtet.

Halloween bei den Trumps

Mehr zum Thema

Süßes oder Saures: Sind Halloween-Streiche strafbar?

Horrorfilme zu Halloween: Diese Schocker haben Netflix, Amazon und Co. im Programm

Alien oder Nofretete? Heidi Klum lässt Fans über Halloween-Kostüm rätseln

RND/dpa

Joshua Wong gilt als Gesicht der Proteste in Hongkong. Nun wollte er bei den Kommunalwahlen im November als Kandidat antreten. Doch das darf er nicht - wegen seiner Ansichten zu Hongkong.

29.10.2019

An den Satz „Wir sind das Volk“ sollen sich nach seinem Willen auch künftige Generationen erinnern. Alt-Bundespräsident Joachim Gauck war aktiv dabei, als sich 1989 die Ostdeutschen aus ihrer Ohnmacht befreiten. Heute gilt sein Engagement Europa – weshalb er auch eine klare Empfehlung zur Europawahl hat.

29.10.2019

Ein Militäroffizier will das Telefonat des US-Präsidenten mit seinem ukrainischen Amtskollegen mitgehört haben. Nun will er im Repräsentantenhaus dazu aussagen. “Ich war beunruhigt über das Telefonat”, heißt es in seiner Aussage, die in Auszügen vorab vorliegt.

29.10.2019