Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Hamid Karsai: Wahlsieger mit Makel
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Hamid Karsai: Wahlsieger mit Makel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 16.09.2009
Hamid Karsai. Quelle: afp
Anzeige

Wie die unabhängige Wahlkommission (IEC) am Mittwoch in Kabul mitteilte, sollen aber erst alle Betrugsvorwürfe geklärt werden, bevor das Ergebnis offiziell wird. Außenminister Frank-Walter Steinmeier drang auf eine Prüfung der Vorwürfe.

Karsai gewann laut vorläufigem Ergebnis 54,6 Prozent der Stimmen; sein schärfster Herausforderer Abdullah Abdullah kam auf knapp 28 Prozent. Wann das amtliche Endergebnis verkündet werden soll, teilte IEC-Sprecher Daud Ali Nadschafi nicht mit.

Anzeige

Die EU-Beobachtermission hatte zuvor erklärt, es gebe Zweifel an der Gültigkeit von rund 1,5 Millionen Stimmzetteln. Von diesen fraglichen Stimmen entfielen den Angaben zufolge 1,1 Millionen auf Karsai und 300 000 auf den ehemaligen Außenminister Abdullah. Der Rest verteile sich auf andere Kandidaten. Nadschaf sagte dazu, Aufgabe der EU-Beobachter sei es, die Wahl zu überwachen, nicht, sich in sie einzumischen. „Worauf es jetzt ankommt, ist, diese Vorwürfe genauestens zu untersuchen“, erklärte Bundesaußenminister Steinmeier (SPD). Nur wenn alle Vorwürfe geklärt seien, könne es ein legitimes Ergebnis geben. Ein Sprecher von Präsidentschaftskandidat Abdullah erklärte, der Herausforderer erkenne das vorläufige Ergebnis nicht an.

afp