Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Käßmann fordert Mut für Gerechtigkeit und Frieden
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Käßmann fordert Mut für Gerechtigkeit und Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 25.12.2009
„Wir brauchen Menschen, die ein mutiges Friedenszeugnis in der Welt abgeben, gegen Gewalt und Krieg aufbegehren.“
„Wir brauchen Menschen, die ein mutiges Friedenszeugnis in der Welt abgeben, gegen Gewalt und Krieg aufbegehren.“ Quelle: lni
Anzeige

Mit eindringlichen Worten hat die Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, in ihrer Weihnachtspredigt zu mehr Mut für Gerechtigkeit und Frieden aufgerufen. „Wir brauchen Menschen, die ein mutiges Friedenszeugnis in der Welt abgeben, gegen Gewalt und Krieg aufbegehren“, sagte die Landesbischöfin in einem Gottesdienst am Heiligabend in Hannover. Käßmann setzte sich für mehr soziale Gerechtigkeit, weniger Egoismus, entschlossenes Handeln für den Klimaschutz und in Zeitungsinterviews auch für einen Rückzug der deutschen Soldaten aus Afghanistan ein. „Mut zum Frieden“ - das sei für sie die weihnachtliche Botschaft.

dpa/lni