Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Merkel befürwortet Sachleistungen für Kinder von Hartz-IV-Beziehern
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Merkel befürwortet Sachleistungen für Kinder von Hartz-IV-Beziehern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 06.03.2010
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Quelle: afp (Archiv)
Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) tritt dafür ein, Hilfen für Kinder von Hartz-IV-Beziehern als Sachleistungen abzugeben. Die Bundesregierung werde „prüfen, wie kinderspezifische Bedarfe am besten abgegolten werden können, also auch durch Sachleistungen wie schulische Angebote und nicht nur durch Transferzahlungen“ sagte Merkel dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstagsausgabe). Außerdem sollten Bezieher des Arbeitslosengelds II bessere Anreize bekommen, wieder in Arbeitsleben einzusteigen.

Zur künftigen Höhe der Sätze brauche das Kabinett „die Auswertung der aktuellen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, die im Sommer vorliegen soll“, erklärte Merkel. Die Regierung werde in diesem Jahr „die Regelsätze des Existenzminimums gemäß dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts neu berechnen, speziell für Kinder“.

Anzeige

afp

Mehr zum Thema

Neuer Vorstoß von Guido Westerwelle: Der FDP-Vorsitzende plädiert dafür, bei einem Ausbau der Hartz-IV-Hilfen für Kinder statt Geld lieber Bildungsgutscheine auszugeben. Außerdem sollten junge Empfänger von Sozialleistungen zum Schneeschippen eingesetzt werden.

21.02.2010

Was zum Leben übrig bleibt: Das Bundesverfassungsgericht entscheidet am Dienstag über die Hartz-IV-Sätze für Kinder. Und eine Familie aus Hannover wird ganz genau zuhören.

09.02.2010

Die Bundesregierung will nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zügige Korrekturen an den Hartz-IV-Regelungen vornehmen. Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat zudem höhere Leistungen für Kinder in Aussicht gestellt.

09.02.2010