Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Nordkorea provoziert mit Raketenstarts
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Nordkorea provoziert mit Raketenstarts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 26.03.2014
Am frühen Mittwochmorgen hat Pjöngjang zwei Raketen ins Japanische Meer abgefeuert. Quelle: dpa
Anzeige
Seoul

Unmittelbar nach einem Treffen des US-Präsidenten mit der südkoreanischen Staatschefin und dem japanischen Ministerpräsidenten hat Nordkorea zwei Mittelstreckenraketen in Richtung offenes Meer abgefeuert. Die zwei Raketen seien am frühen Mittwochmorgen nördlich von Pjöngjang gestartet worden und rund 650 Kilometer weit geflogen, bevor sie ins Japanische Meer (Ostmeer) gestürzt seien, teilte ein Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums in Seoul mit. Der Start von ballistischen Raketen sei ein Verstoß von Resolutionen des UN-Sicherheitsrats. Pjöngjang hatte zuletzt eine Reihe von Raketentests durchgeführt.

Die USA forderten von Pjöngjang Zurückhaltung vor  „weiteren drohenden Aktionen“. Nordkorea habe vor dem Abschuss keine der üblichen maritimen Vorwarnungen gegeben, sagte die stellvertretende Außenamtssprecherin Marie Harf in Washington. Die US-Regierung nehme die „provokative Eskalation“ ernst und werde mit ihren Verbündeten sowie im Weltsicherheitsrat „entsprechende Maßnahmen“ koordinieren, um auf diese Bedrohung der globalen Sicherheit durch Nordkoreas Raketen- und Atomprogramm zu antworten.

Anzeige

Nordkorea verschoss die Raketen zu einem Zeitpunkt, da sich US-Präsident Barack Obama mit der südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye und dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe zu einem Dreier-Gespräch in Den Haag traf. Obama, Abe und Park sprachen sich bei der Begegnung geschlossen gegen das umstrittene Atomprogramm Nordkoreas aus. Dieses sei „eine große Bedrohung für den Frieden und die Stabilität in der Region, und es ist wichtig, dass die internationale Gemeinschaft mit Korea, den USA und Japan eine gemeinsame Antwort findet“, sagte Park.

dpa

Deutschland / Weltweit Erste Schritte zur Geheimdienstreform - Obama will die NSA zähmen
Stefan Koch 25.03.2014
Deutschland / Weltweit Zerwürfnisse in ukrainischer Führung - Moskau kritisiert G7
25.03.2014
Deutschland / Weltweit Lkw-Maut wird ausgeweitet - 1000 Kilometer mehr
25.03.2014