Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Wieder OSZE-Beobachter entführt
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Wieder OSZE-Beobachter entführt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 27.05.2014
Foto: Pro-russische Separatisten kontrollieren seit Wochen den Osten der Ukraine.
Pro-russische Separatisten kontrollieren seit Wochen den Osten der Ukraine. Quelle: dpa
Anzeige
Kopenhagen/Kiew

Ein seit einem Tag in der Ostukraine vermisstes Team von vier OSZE-Beobachtern befindet sich in der Hand von prorussischen Separatisten. Das teilte am Dienstag der dänische Handels- und Entwicklungsminister Mogens Jensen der Nachrichtenagentur Ritzau in einer Mail mit. Der dänische Beobachter und seine drei Kollegen würden von bewaffneten Separatisten festgehalten. "Wir verfolgen die Angelegenheit über unser Außenministerium und unsere Botschaft in Kiew. Wir stehen in engem Kontakt mit den Angehörigen", sagte der Minister.

Die Gruppe sei zwischen Donezk und dem Nachbargebiet Lugansk unterwegs gewesen, als der Kontakt am Montagabend abriss, hatte zuvor die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa in Wien mitgeteilt. Seitdem habe es von den vier Teammitgliedern aus der Schweiz, Dänemark, Estland und der Türkei kein Lebenszeichen gegeben. Die Organisation habe Verbindung zur ukrainischen Regierung und zu Regionalbehörden aufgenommen.

Bereits Ende April waren internationale Militärbeobachter, darunter vier Deutsche, von Separatisten in Slawjansk mehr als eine Woche lang festgehalten worden.

Mehr in Kürze

dpa

Mehr zum Thema

Die vier von der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine vermissten Beobachter sind offenbar an einem Kontrollposten festgesetzt worden. Unter den Beobachtern sind auch vier Deutsche.

27.05.2014
Deutschland / Weltweit Weitere Ausschreitungen nach Wahl - Mindestens 35 Tote in Donezk

Kiew und Moskau rüsten verbal ab. Der Westen hofft auf eine Stabilisierung der Ukraine. Doch im Osten der Ex-Sowjetrepublik gibt es schwere Kämpfe.

27.05.2014

Er will die Ukraine in die EU führen, aber auch mit Russland im Gespräch bleiben. Poroschenko gewinnt laut Prognosen die Präsidentenwahl gleich in der ersten Runde. Der Oligarch steht vor gewaltigen Aufgaben. Wladimir Klitschko siegt bei der Bürgermeisterwahl in Kiew.

26.05.2014