Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Schweden plant Verkaufsverbot für Diesel und Benziner
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Schweden plant Verkaufsverbot für Diesel und Benziner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 22.01.2019
Schweden will ab 2030 den Verkauf von Pkw mit Diesel- und Benzinmotoren verbieten. Quelle: AP Photo/Martin Meissner
Stockholm

Das Ende der Verbrennungsmotoren ist in Sicht – zumindest in Skandinavien. Wie Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven am Montag ankündigte, sollen Diesel und Benziner ab 2030 nicht mehr verkauft werden dürfen. Zudem will die Regierung zahlreiche E-Ladestationen nachrüsten, um den fossilfreien Transport zu ermöglichen.

Mit dieser Maßnahme will das Land seine Emissionen weiter reduzieren und sich den Zielen des Pariser Klimaabkommens nähern. Auch China, Island, Israel, Indien und die Niederlande planen bis dahin einen Ausstieg.

Im Nachbarland Nordwegen soll die Verkehrswende noch früher erfolgen. Hier will die Regierung den Verkauf von Neuwagen mit fossilen Brennstoffen schon ab 2025 verbieten. Bereits heute fährt knapp die Hälfte der neu zugelassenen Fahrzeuge in dem Land elektrisch – der Staat fördert die Verbreitung bereits heute intensiv. In Dänemark soll der Verkauf von Dieselfahrzeugen ab 2030 verboten werden.

Greenpeace: „Ohne Ausstiegsdatum keine Klimaziele“

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace lobte die Ankündigung der neuen schwedischen Regierung. Schweden sei bereits das zehnte Land, dass ein Ausstiegsdatum für Diesel und Benziner festgelegt habe, erklärte Greenpeace-Verkehrsexpertin Marion Tiemann. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) habe dagegen immer noch keine wirksamen Maßnahmen für mehr Klimaschutz vorgelegt. „Dabei ist klar: Ohne ein Ausstiegsdatum für Diesel und Benziner wird er die Klimaziele nicht einhalten können.“

In Deutschland liegt die Abkehr von Verbrennungsmotoren noch in weiter Ferne. Im Pariser Abkommen hat die Bundesregierung zugesagt, den Verkauf abgasfreier Auto ab 2050 zu verbieten.

Um Emissionen weiter zu senken, treiben Länder auch andere Verkehrsprojekte an. So hat jüngst Luxemburg erklärt, dass der gesamte öffentliche Nahverkehr ab 2020 kostenlos sein wird.

Von RND/mkr/dpa

Beamte haben einen Eid auf die Verfassung geleistet – nicht auf Umsturz- und Rassismusfantasien. Sie müssen sich klar vom schmuddeligen Rand der AfD distanzieren, wenn sie für die Partei in Parlamente einziehen wollen, kommentiert Korrespondent Jörg Köpke.

22.01.2019

Was genau macht der Krankgeschriebene tagsüber? Um möglichen Betrugsfälle zu ermitteln, lassen immer mehr Versicherungen Patienten beschatten. Die Schnüffler gehen dabei bis an die Grenzen des Legalen – und mitunter auch darüber hinaus. Einige extreme Fälle landen inzwischen vor Gericht.

24.01.2019

Wie sehr Judenfeindlichkeit als Problem gesehen wird, ist in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich. Das Problembewusstsein in Deutschland ist eher hoch.

22.01.2019