Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Deutschland / Weltweit Sükorea kündigt Vergeltung gegen Nordkorea an
Nachrichten Politik Deutschland / Weltweit Sükorea kündigt Vergeltung gegen Nordkorea an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 01.04.2013
Die Südkoreaner sind in Alarmbereitschaft. Südkoreas Präsidentin, Park Guen Hye, verkündete, auf Provokationen seitens Nordkorea prompt zu reagieren. Quelle: dpa
Anzeige
Seoul

Der Ton im Konflikt zwischen Süd- und Nordkorea wird schärfer. Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye wies am Montag das Militär an, auf Provokationen des Nachbarlandes „ohne Rücksicht auf jede politische Erwägungen“ prompt und strikt zu reagieren. Als Oberbefehlshaberin der Streitkräfte vertraue sie dem Urteil des Militärs für den Fall plötzlicher Provokationen, sagte Park bei einem Treffen mit Verteidigungsminister Kim Kwan Jin und hohen Offizieren in Seoul. Sie nehme die fast täglichen Kriegsdrohungen Nordkoreas sehr ernst, wurde sie von südkoreanischen Medien zitiert.

Die US-Streitkräfte demonstrieren unterdessen weiter militärische Stärke auf der koreanischen Halbinsel. Die Luftwaffe entsandte zwei F-22-Jagdflieger mit Tarnkappeneigenschaften nach Südkorea. Die Jets seien am Sonntag von der Luftwaffenbasis Kadena in Japan eingetroffen, sagte ein Vertreter der US-Streitkräfte Korea (USFK). In Südkorea sollen sie an den südkoreanisch-amerikanischen Militärübungen teilnehmen. Wie viele F-22-Jets kamen und wie lange sie bleiben, sagte der Sprecher nicht.

Anzeige

Nordkorea hatte in den vergangenen Tagen mehrfach Kriegsdrohungen gegen Südkorea und die USA ausgesprochen. Unter anderem hatte Pjöngjang am Samstag den „Kriegszustand" mit Südkorea erklärt.

dpa

Mehr zum Thema

Die USA haben nach einem Bericht des „Wall Street Journals“ am Sonntag F-22-Tarnkappen-Kampfflugzeuge zu einem gemeinsamen Manöver nach Südkorea geschickt. Die Zeitung wertete dies als weiteren demonstrativen Schritt Washingtons, Nordkorea die militärischen Fähigkeiten der USA vor Augen zu führen.

01.04.2013

Nordkorea heizt die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel weiter an. Jetzt ruft Pjöngjang den „Kriegszustand“ mit Südkorea aus. Formal betrachtet, befinden sich beide Staaten seit dem Ende ihres Bruderkriegs in den 50er Jahren ohnehin noch immer im Kriegszustand.

30.03.2013

Nordkoreas Machthaber will mit den "US-Imperialisten" abrechnen. Prompt beobachtet Südkorea verdächtiges Treiben auf Raketenstützpunkten des Nachbarn. Ernsthafte Gefahr oder nur Bluff?

29.03.2013