Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen 10.000 Krippenplätze in Niedersachsen fehlen noch
Nachrichten Politik Niedersachsen 10.000 Krippenplätze in Niedersachsen fehlen noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.11.2012
Bis August 2013 muss für 35 Prozent aller Mädchen und Jungen zwischen ein und drei Jahren ein Betreuungsangebot vorhanden sein.
Bis August 2013 muss für 35 Prozent aller Mädchen und Jungen zwischen ein und drei Jahren ein Betreuungsangebot vorhanden sein. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Osnabrück

Inzwischen gebe es Betreuungsangebote für 28 Prozent der Kleinkinder im Land, sagte der Minister der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ am Dienstag.

Von August kommenden Jahres an haben Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Bis dahin muss für 35 Prozent aller Mädchen und Jungen zwischen ein und drei Jahren ein Angebot vorhanden sein.

„Wir sind auf bestem Wege“, sagte der Minister der Zeitung. Inzwischen gebe es 52.049 Betreuungsplätze in Niedersachsen.

dpa

Mehr zum Thema

Familienfreundlichkeit wird für Firmen immer wichtiger. Kultusminister Bernd Althusmann wünscht sich mehr Betriebskitas und verspricht, Unternehmen besser zu unterstützen.

Saskia Döhner 24.08.2012

Niedersachsen Kultusminister Bernd Althusmann will keine eilig umgeschulten Arbeitslosen in Kindertagesstätten als Erzieher beschäftigen. Der Mehrbedarf an Betreuungskräften sei vielleicht gar nicht so groß.

Klaus Wallbaum 07.06.2012

Der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz wird ab Sommer 2013 Wirklichkeit. Der Krippenausbau in Niedersachsen geht zwar voran - zu wenig Plätze gibt es aber weiterhin.

Saskia Döhner 16.04.2012