Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Niedersachsen Geld erreicht Kinder nicht
Nachrichten Politik Niedersachsen Geld erreicht Kinder nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 21.05.2012
Von Saskia Döhner
Foto: Die Mittel aus dem Hartz IV Bildungspaket werden selten abgerufen.
Die Mittel aus dem Hartz IV Bildungspaket werden selten abgerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Über das Bildungspaket des Bundes sollen Kinder aus finanzschwachen Familien Zuschüsse zum Schulbedarf, Mittagessen oder Gutscheine für Musikunterricht und die Mitgliedschaft in Sportvereinen erhalten. Aber das Geld kommt in Niedersachsen nur zu knapp 40 Prozent auch tatsächlich bei den bedürftigen Familien an. Im Bundesschnitt sind es rund 50 Prozent.

Wie aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Ina Korter hervorgeht, sind im vergangenen Jahr mehr als 66 Millionen Euro an die Kommunen ausgezahlt worden, abgerufen wurden bislang aber nur 25,5 Millionen Euro. Insgesamt gab es 312.133 bewilligte Anträge. Wie viele Personen unterstützt wurden, ist unklar, weil einige Kinder mehrere Leistungen in Anspruch genommen haben. Das Sozialministerium verwies gestern darauf, dass das Land das Geld des Bundes voll an die Kommunen weitergegeben habe. Der Überschuss müsse nicht zurückgezahlt werden.

„Das Bildungspaket erreicht viele Kinder nicht“, kritisierte Korter. Echte Ganztagsschulen, Förderangebote und Sozialarbeiter an den Schulen seien eine weitaus effektivere Hilfe.

Klaus Wallbaum 21.05.2012
Niedersachsen Landtagskandidat aus Delmenhorst - Druck auf FDP-Bewerber wächst
Klaus Wallbaum 14.05.2012